Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
462.022
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Hausverbot gegen Sohn der Mieterin?


17.11.2008 21:26 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Kann man als Eigentümer eines Mehrfamlienhauses dem wohnungslosen Sohn einer Mieterin, der schon 3 Monate bei seiner Mutter untergekommen war und jetzt "einsitzt", mit der Begründung Hausverbot erteilen, dass mehrere Mieter sich über sein ungebührliches Verhalten beschweren odér gar Angst vor ihm äußern?
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Hausverbot können Sie dem Sohn Ihrer Mieterin nur erteilen, wenn er in der Vergangenheit bereits mehrfach den Hausfrieden gestört hat.

Ob dies der Fall war, lässt sich Ihrer Anfrage nicht entnehmen - das müsste konkret geklärt werden.

Die Tatsache alleine, dass andere Mieter Angst vor ihm äußern oder er sich derzeit im Strafvollzug befindet, reicht für ein Hausverbot noch nicht aus - grundsätzlich hat ein Mieter nämlich das Recht, jederzeit Besuch empfangen zu können.

Es müsste abgeklärt werden, welches "ungebührliche Verhalten" sich der Sohn der Mieterin hat zu Schulden kommen lassen.

Gerne können Sie mich dazu morgen einmal anrufen - wegen eines Gerichtstermines werde ich aber erst ab mittag in der Kanzlei sein.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für Rückfragen und die weitere Vertretung selbstverständlich gerne zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 56170 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Das hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich konnte meinen bereits selbst vorab persönlich recherchierten Rechtsstandpunkt über die Antwort fantastisch bestätigt bekommen, und fühle mich jetzt viel gelassener und kann klare Strategien treffen. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr ausführliche und zielgenaue Antwort. Bis auf 2 Fachbegriffe (ZPO und Drittwiderspruchsklage) alles verständlich für einen Laien. ...
FRAGESTELLER