Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.475
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Große Witwenrente


| 06.10.2017 17:38 |
Preis: 50,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Frage zur "großen Witwenrente".
Diese Frage ist nicht an einen Rechtsstreit oder dergleichen geknüpft.
Trotzdem hätte ich gerne Gewissheit.


Mein Mann, Beamter im öffentlichen Dienst, verstarb Ende 2010 leider unerwartet.
Ich war zu diesem Zeitpunkt 27 Jahre jung, unsere gemeinsame Tochter stand kurz vor ihrem 2. Geburtstag.
Wir haben im Jahr 2010 auch geheiratet.

Auch ich bin heute noch Beamtin im öffentlichen Dienst, falls das wichtig ist.

Heute bin ich 33 Jahre jung und meine Tochter ist 8 Jahre jung.

Mir stellt sich nun die Frage wie lang ich bezugsberechtigt bin.

Lediglich bis unsere Tochter das 18. Lebensjahr vollendet hat und ich dann dementsprechend 43 Jahre jung bin?
Oder wird diese dann wieder mit meinem 45. Lebensjahr auszahlungsfähig?
Oder ist die "große Witwenrente" nicht zeitlich begrenzt?

Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Bemühungen.



06.10.2017 | 18:19

Antwort

von


847 Bewertungen
Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Anspruch auf die große Witwenrente haben Sie gem. § 46 SGB VI, solange Ihr Kind nicht das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Sobald Sie das 47. Lebensjahr vollendet haben, können Sie die Witwenrente erneut beantragen, § 46 Abs. 2 Nr. 2 SGB VI. Danach ist die große Witwenrente nicht zeitlich begrenzt.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Andreas Schwartmann

Nachfrage vom Fragesteller 06.10.2017 | 19:50

Eine Frage zur Vervollständigung:

Beantrage ich die Rente mit 47 Jahren neu und bleibe unverheiratet, wird sie mir wieder anstandslos genehmigt?

Oder kann es sein, das der Antrag abgelehnt wird?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.10.2017 | 14:37

Die Rente wird Ihnen wieder genehmigt werden müssen, sofern mit 47 Jahren die Voraussetzungen dafür weiterhin vorliegen.

Bewertung des Fragestellers 07.10.2017 | 14:42


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Kurz und knapp, alles wichtige war dabei.

Danke!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 07.10.2017
5/5.0

Kurz und knapp, alles wichtige war dabei.

Danke!


ANTWORT VON

847 Bewertungen

Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Zivilrecht, Verkehrsrecht, Internet und Computerrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Kaufrecht, Strafrecht