Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
457.559
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewährleistung bei Getriebe Schaden an einem Quad


18.12.2008 14:46 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo

ich bin Quad Händler und habe folgendes Problem.

Ein Kunde hat ein Quad gekauft und jetzt nach 5 Monaten und 700km hat das Quad einen Getriebeschaden. Ich habe den Kunden mehrere Male darauf hingewiesen, dass er nicht richtig schaltet und durch seine falsche Bedienung das Getriebe beschädigt wird. Trotz meiner Ermahnungen hat er nicht gelernt mit dem Gerät vernünftig umzugehen und hat in meine Beisein wiederholt einen Bedienungsfehler begangen. Jetzt ist das eingetreten was ich dem Kunden vorausgesagt habe.
Ich weiß, das der Schaden vom Hersteller des Quads ganz sicher nicht als Garantiefall gesehen wird, denn dafür verkauft er viel zu viele dieser Fahrzeuge und die laufen zum großen Teil ohne Probleme. Hier liegt ein Bedienungsfehler vor.
Ich sehe nicht ein, diese Schaden auf meine Kappe zu nehmen. Wie ist in diesem Fall die Rechtsprechung. Wer kommt für die Kosten der beschädigten Teile und meine Arbeitszeit auf???
Denn auch meine Pflicht der Gewährleistung bedeutet ja nicht, das ein Kunde das Gerät mutwillig zerstören kann und ich es wieder reparierun muss ohne das der Kunde für den Schaden aufkommt.
Ich bitte Sie um Hilfe.
Gruß
Stefan Knapp
18.12.2008 | 16:12

Antwort

von


295 Bewertungen
Marie-Juchacz-Straße 17
40470 Düsseldorf

Tel: 0211 911 872 43
Web: www.ra-mauritz.de
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage möchte ich anhand der mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Zunächst ist festzuhalten, dass durch unsachgemäße Bedienung entstandene Schäden in der Tat keine Mängel darstellen, zu deren Beseitigung Sie im Wege der Gewährleistung verpflichtet wären.

Die Kosten für die Reparatur der beschädigten Teile bzw. die Wiederbeschaffung neuer Teile im Falle der Unmöglichkeit einer Reparatur gehen daher zu Lasten des Kunden. Die hierfür aufgewendete Arbeitszeit ist nach allgemeinen werkvertraglichen Regeln zu vergüten; d.h. Sie haben gegenüber dem Kunden einen Anspruch auf Zahlung der für die Reparatur üblichen und angemessenen Vergütung.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick verschaffen. Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion. Sollten Sie in dieser Angelegenheit weiterführende Unterstützung benötigen, können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Mauritz
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

295 Bewertungen

Marie-Juchacz-Straße 17
40470 Düsseldorf

Tel: 0211 911 872 43
Web: www.ra-mauritz.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gewerblicher Rechtsschutz, Kaufrecht, Wettbewerbsrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55151 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Beantwortung meiner Frage war sehr aufschlussreich, wir sind sehr zufrieden. Das Problem wurde verständlich aufgeschlüsselt und umfangreich beantwortet. Der Anwalt war professionell neutral freundlich. Ich würde diesen Anwalt ... ...
5,0/5,0
Sehr schnelle und verständliche Antwort. War mir eine große Hilfe. Jederzeit gerne wieder! ...
5,0/5,0
Bin auf den Erfolg gespannt, aber ich denke es passt alles. Sehr schnell und ausführlich beantwortet. Nur zu empfehlen... ...