Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
141.893 Fragen, 59.566 Anwaltsbewertungen
450.527
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 16 Anwälte online

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Frag-einen-Anwalt Prime

Schließen

ist ein neuer Service von 123recht.net und Frag-einen-Anwalt.de, damit Sie noch einfacher zu Ihrem Recht kommen. Wir garantieren Ihnen:

  • Schnelles Feedback

    Wir melden uns noch heute bei Ihnen.

  • Kostenlose erste Einschätzung

    Sie erhalten eine kostenlose erste Einschätzung Ihres Problems.

  • Erfahrene Kanzlei

    Wir kennen Theorie und Praxis. In unserer Kanzlei arbeiten Anwälte mit über fünfjähriger Berufserfahrung im Strafrecht.

  • Transparenz

    Vor einer Beauftragung nennen wir Ihnen immer sämtliche Folgekosten. Wir teilen mit, was wir machen werden und bis wann.

  • Bundesweite Mandatsbearbeitung

    Wir helfen Ihnen zu Ihrem Recht, egal wo Sie sitzen, ohne Mehrkosten.

  • Verlässlicher Service

    Sollten Sie uns beauftragen: Wir halten jeden weiteren Termin, den wir Ihnen zusagen.

Schließen

Gewährleistung bei Autokauf


06.11.2004 16:39 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht



Hallo,

ich möchte mein Auto privat verkaufen. Allerdings ist der Eigentümer des Fahrzeugs mein Vater (aufgrund der Einstufung der Versicherung). Natürlich habe ich sein Einverständnis. Da mein Vater jedoch ein Gewerbetreibender ist und somit Kaufmann, weiß ich nicht, wie es sich beim Verkauf meines Wagens in Hinblick auf die Gewährleistung bei Gewerbetreibenden verhält. Ist die einjährige Gewährleistung in diesem Fall einzuräumen oder kann man diese wie bei einem reinen Privatverkauf auch ausschließen? Kommt es darauf an, ob der Wagen im Firmen- oder Privatvermögen ist?

Vielen Dank

Guhni
Sehr geehrer Ratsuchender,

da Sie das Auto verkaufen und damit als Verkäufer Partei des Kaufvertrages sind handelt es sich um einen Kauf zwischen Privaten.

Auf die bisherigen Eigentumsverhältnisse des Wagens kommt es dabei nicht an sondern nur darauf, daß Sie als Verkäufer wirksam das Eigentum übertragen können, was aufgrund des Einverständnisses Ihres Vaters als Eigentümer der Fall ist.

Sie können daher im Kaufvertrag die Gewährleistung ausschließen, die im übrigen nicht ein, sonder zwei Jahre beträgt.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas J. Lauer
Rechtsanwalt
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53762 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top Leistung und sehr zufrieden. Ausführliche Antwort und sehr gut auf die Situation mit Eventualitäten eingegangen. Schnelle Antwort auf auf meine Nachfrage. Uneingeschränkt ... ...
5,0/5,0
Alles wirklich super!!! Vielen Dank! ...
5,0/5,0
Alles top ...