Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
141.964 Fragen, 59.630 Anwaltsbewertungen
450.626
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gescheiterte Ebayáuktion


08.11.2004 13:26 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von



Hallo,
ich habe bei Ebay ein Paar Räder Versteigert.
Ich Kopieren den Orginalen Text der Auktion hier mal ein:

"Versteigere hier einen Satz (4 Stück) Alufelgen von einem BMW E32 7er. Müssten allerdings auch auf einige andere Modelle Passen, aber dafür bitte selber beim Reifenhändler nachfragen.

Die Felgen sind in einem sehr gutem Zustand und haben keinerlei Schäden, Kratzer oder ähnliches.

Die Reifen sind auch noch recht gut.

Zwei Felgen sind mit 235/45R17 und zwei mit 255/40R17 bestückt. Die Profiltiefe ist ca. 5 mm.

Wenn noch Fragen offen sind dann bitte Mailen.

Ich kann auf Wunsch auch noch Bilder per Mail verschicken.

Zum Versand:

Generell an Selbstabholer, aber zur Not würde ich die Felgen Räder einzeln Verpacken und mit DHL verschicken.

Kostet dann 15€ pro Rad.



Ich weiße darauf hin das dies ein Privatverkauf ist und ich keine Garantie für nix übernehme."

Die Frau die die Räder ersteigert hat beschwert sich jetzt das es unterschiedliche Felgen von verschiedenen BMW Typen wären und sie damit nicht anfangen kann.
Sie hat vor ihren Erfolgreichen Gebot keine Fragen gestellt!
Ich habe von Räder (Felgen) und den Nummern die da evtl. darauf stehen keine Ahnung.

Hier mal unser Schriftverkehr:

Mail3:
Hallo Verkäufer,

da du dich nicht meldest anbei vielleicht ein paar Hinweise. Schau dir mal
die Seiten

http://www.internetrecht-rostock.de/gewaehrleistung.htm

und

http://www.auktionen-faq.de/rechtliches/#413

an.

Deine Klausel mit Privat gilt also nicht. Du hast eine Rücknahmepflicht.
Von einem geringen Mangel kann hier nicht die Rede sein.

Du schreibst, die Felgen sind auf einen 7er gewesen und können auch auf
einem 5er gefahren werden. Du wolltest die Felgen ja selbst benutzen. Das
ist also falsch. Auch wenn du es nicht weisst. Unwissenheit schützt dich
nicht. Schonmal überlegt was passiert, wenn du unversichert einen Unfall
baust.
In den Fragen schreibst du, die Felgen sind 8 * 17 Zoll. Eine ist 9 Zoll.
Es stimmt also kaum was von dem dir geschreieben.

Entweder du nimmst du Felgen jetzt zurück oder die Sache geht zu Anwalt. Wie
die Sache ausgeht kannst du ja anhand der Links erkennen.
Wenn du die Felgen hast kannst du sie ja nochmal reinsetzen.

Schreibe mir wie du dich entscheidest.

MfG
Käufer


> Hallo Käufer,
>
> Ich hab mir noch mal Gedanken gemacht.
> Ich möchte gern klarstellen das ich keine "bösen Absichten" habe und ich
> schon eine ganze weile "Ebayer" bin und immer nur gute Erfahrungen gemacht
> habe. Meine Bewertungen sprechen für sich (100% Positiv).
> Ich habe mir den Verlauf der Auktion noch mal in Ruhe durchgelesen und bin
> zu dem Schluss gekommen das ich keinen Fehler gemacht habe.
> Ich habe hab immer versucht alle Fragen Ordnungsgemäß zu beantworten und
> habe mir deshalb extra für die Laufzeit der Auktion 2 Räder nach Hause
> geholt um immer gleich die Daten parat zu haben.
> Ich habe die Fragen auch immer mit Veröffentlicht damit die anderen Bieter
> diese Daten auch zu Verfügung haben.
> Deine Frage nach den Nummern, von denen ich überhaupt keine Ahnung habe
> was
> sie überhaupt bedeuten, kam erst nach dem Ende der Auktion. Also nachdem
> du
> 10 Tage Zeit hattest Fragen vor deinem Gebot zu stellen.
> Also wie gesagt ich habe die Felgen vor einiger Zeit von einem /er runter
> gemacht und bin logischer weise nicht davon ausgegangen das es 3
> Verschieden
> Felgen sind, wer würde das schon machen. Das Verstehst du doch auch.
> Ich bin ein Grund ehrlicher Mensch und habe wie gesagt keine Bösen
> Absichten, aber die Fehler liegen auf deiner Seite.
> Mehr kann ich dazu leider nicht feststellen.
>
> Mit freundlichen Grüssen der Stephan
>
> Ps. Warum ich die Felgen überhaupt Versteigert habe:
> Ich wollte sie eigentlich für unseren 5er nehmen, aber leider hatten
> wir
> vor 2 Wochen einen Unfall und deshalb hab ich mich dazu entschieden die
> Felgen zu Versteigern damit ich es mir überhaupt irgendwie leisten kann
> die
> Familienkutsche wieder gerade zu Biegen.




Mail2:

> > ----------
> > Von: "Käufer"
> > Gesendet: Mittwoch, 3. November 2004 13:32:27
> > An: Verkäufer
> > Betreff: Re: AW: eBay - Verkaufter Artikel: Alufelgen, Aluräder, Felgen BMW E32 7er, 5er E39 (Artikelnummer 7928043650)


> > > Hallo Verkäufer,
>
> also das ist ja alles soweit richtig, mir war klar , dass die Felgen nicht
> neu sondern gebraucht sind. Das ist ja auch nicht das Problem.
>
> Sie passen auf mehrere Modelle, ja, aber nicht gleichzeitig auf eins.
> Es sind drei verschiedene Felgentypen. Das hast Du in der Auktion nicht
> geschrieben, und so wie die Sache aussieht, wusstest Du davon.
> Das mit der Gewährleistung kannst Du vergessen, es geht ja nicht um einen
> Schaden sondern um ein Vortäuschen falscher Tatsachen. Wenn ich 4 Felgen
> kaufe, dann ist doch wohl klar, dass ich die alle zusammen an einem Auto
> montieren will. und nicht eine Felge dort und die andern beiden an einem
> anderen Auto und die letzte noch an einem anderen Auto. Wo sind wir denn
> hier.
>
> Fakt ist: Die Reifen dürfen so auf keinem Fahrzeug gefahren werden. Man
> kann
> doch nicht auf der Hinterachse 2 verschiedene Felgen fahren. So blöd bin
> ich
> nicht, das zu machen. Polizeitkontrolle und Fahrerlaubnisverlust sind zwei
> verschiedene Sachen. Ich riskiere da nichts. und nur weil der mit dem 7er
> die drauf hatte, ist es damit nicht erlaubt, es zu machen.
>
> und auf den anderen Bildern hätte man das mit Sicherheit auch nicht
> gesehen,
> welche Felgen und Reifen es genau sind.
> Langsam glaube ich auch, dass Du deswegen die Nummern der Felgen nicht im
> Vorhinein genannt hast, damit das nicht auffällt. Danach hatte ich ja
> ausdrücklich direkt nach der Auktion gefragt.
> Sicher kann ich mich auch täuschen...
>
> Also entweder nimmst Du die Felgen wieder zurück, wobei ich das Porto
> zahle,
> oder die Sache geht zum Anwalt.
> Ich denke mal, du kannst Dein Glück ja dann noch mal bei Ebay versuchen,
> vielleicht ist einer so blöd und merkt es nicht, oder es ist so einer, dem
> es auch egal ist (hauptsache tolle Felgen). Ich mache es auf jeden Fall
> nicht und bitte, dass wir das vernünftig klären können.
>
> Bist Du nun damit einverstanden, dass Du die Felgen zurück nimmst und das
> Geld zurück überweist?
>
> MfG,
>
> Verkäufer
>
>
> > Hallo Käufer,
> > ich hohhe auch auch das wir eine Vernüftige Lösung finden.
> > Zu der Auktion:
> >
> > Ich habe extra rein geschrieben das die Felgen auf mehrere Modelle
> passen.
> > Fackt ist das die Felgen auf einem 7er drauf waren, Prbier es doch
> einfach
> mal.
> > Und ich habe ja extra reingeschrieben ohne Gewährleistung verkauf.
> > Es sind nun mal leider keine neuen das wußtest du auch.
> > ich hätte auch gern vorher noch mehr Bilder Verschickt....
> > Also wie gesagt ich hab nie genau gesagt für welches Modell die Felgen
> nun
> genau sind und Garantie hab ich zu keiner Zeit dafür übernommen.
> >
> > Ps.: Der Typ der die Felgen auf seine 7er drauf hatte, hatte nie
> > irgendwelche Probleme bei Autokontrollen, weil die gesehn haben das es
> Orginal BMW
> > Felgen sind. Da fragt keiner mehr nach.
> >
> > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > Von: "Käufer"
> > Gesendet: Dienstag, 2. November 2004 17:55
> > An: Verkäufer
> > Betreff: Re: eBay - Verkaufter Artikel: Alufelgen, Aluräder, Fe lgen BMW
> > E32 7er, 5er E39 (Artikelnummer 7928043650)

Mail1:


> > Hallo Verkäufer,
> >
> > Felgen und Reifen sind heute angekommen. Allerdings gibt es Probleme.
> > Es sind insgesamt 3 verschiedene Felgen
> >
> > 1* 9*17 ET26 Zoll mit 255 Bereifung für einen 5er oder 7er
> > 1* 8*17 ET20 Zoll mit 255 Bereifung für einen 5er
> > 2* 8*17 ET43 Zoll mit 235 Bereifung für einen 3er
> >
> > Die Felgen mit den Reifen sind also überhaupt nicht zu gebrauchen. Ich
> > bezweifle auch, dass diese von einem 7er abmontiert wurden.
> > Wie können wir uns jetzt einigen. Ich müsste 2 neue Felgen kaufen, die
> > zusammen über 600EUR kosten würden. Das kann aber nicht Sinn er Sache
> > sein.
> >
> > Auch das mit den Kratzern stimmt nicht ganz, da die Felgen nur
> amateurhaft
> aufgearbeitet wurden.
> >
> > Hast du noch eine andere Idee? Alternativ würde ich die die Reifen auf
> > meine
> > Kosten zurücksenden. Du müsstest dann nur das Geld zurücküberweisen.
> >
> > Ich hoffe wir finden eine vernünftige Lösung.
> >
> > Viele Grüße
> > Käufer
>
08.11.2004 | 15:23

Antwort

von


162 Bewertungen
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich halte Ihre Auktionsbeschreibung für etwas unverständlich. Sie schreiben zu Beginn, daß Sie einen Satz Felgen(4 Stück) verkaufen möchten; auch wird nicht deutlich, daß es sich um verschiedene Felgentypen handelt.

Sie schreiben zwar, daß die Felgen unterschiedliche Bereifungen haben (z.B.235/45R17), doch halte ich die Ansicht der Käuferin für nachvollziehbar, daß Sie bei dem Kauf davon ausgehen dürfte, daß es sich um einen kompletten Satz handelte.

Auch aus den Bezeichnungen 235/45R17 bzw. 255/40R17 konnte man nicht schließen, daß es sich um unterschiedliche Typen handelte. Nach meinem technischen Verständnis bedeuten die o.g. Ziffern folgenes:
235 ist Reifenbreite in mm
45 Verhältnis von Höhe zu Breite in
R Code für die Reifenbauart (R = Radialreifen)
17 Felgendurchmesser in Zoll

Da in beiden die Ziffer 17 als Felgendurchmesser angegeben war, konnte niemand daraus schließen, daß es sich um verschiedene Typen handelte.

Die Frage ist daher: dürfte die Käuferin - wenn Sie anderes angeben - davon ausgehen, daß es sich um einen Typ von Felgen für eine PKW - Art handelte oder nicht? Ich bejahe diese Frage.

Daher müssen Sie die Reifen zurücknehmen. Sie sollten auf das Angebot der Frau eingehen, und sie die Kosten für die Rücksendung tragen lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Klaus Wille
Fachanwalt für Familienrecht

ANTWORT VON

Köln

162 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Fachanwalt Familienrecht, Kindschaftsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53814 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Viele rechtliche Hintergründe haben wir schon selbst im Voraus klären können. Dennoch erfolgte eine sehr schnelle Beantwortung, die leider nur unsere Befürchtung unterstrich ... ...
5,0/5,0
Gut erklärt.Besten Dank. ...
5,0/5,0
Die Bewertung von Herrn Raab ist absolut TOP, und zwar aus 2 Gründen: 1.) Sehr rasche Beantwortung inkl. der Nachfrage innerhalb weniger als einem Tag. 2.) prägnante, klare ... ...