Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.313
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Geschäftskredite


15.10.2004 21:42 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Guten Abend,

ich bin seit 2003 geschieden. Habe während meiner Ehezeit für mein Exmann(Selbständig Computerbranche: seit 1995 von Einzelunternehmer in eine GmbH umgewandelt. Durch den Bau eines Firmengebäudes 2000 sind auf der Firma hohe Schulden) 2 Kreditverträge und Kontokorrendkredít auf laufendes Konto der Firma zur Absicherung von Betriebsmitteln in Höhe von derzeit noch 42000 Euro mit einer Grundschuld von mir abgedeckt. (Dies war eine Immobilienschenkung meiner Eltern) Wie kann ich mich aus dieser Verpflichtung lösen? Ist es rechtlich zulässig dass ich für das laufende Konto mit meinen Besitz weiter haften muß? (Es besteht noch meinerseits ein Rückgabefoderungsrecht der Immobilie, da mein Ex noch mit im Schenkungsvertrag steht. Abwicklung verläuft schwerfällig, da er mir keine Absicherung für die kredite geben kann oder nicht mag!)Die Bank steht mehr auf der Seite meines Exmannes, denn die hat ja die Grundbuchschuldeintragung und verdient ihr Geld. Ich selbst hab mit der Firma meines Ex nichts zu tun auch keinen Besitz davon. Besteht eine Chance aus den Kreditverträgen raus zukommen? Einerläuft bis 2006 und der andere bis 2008, der Kontokorrent hat die Bank mir die Zusage gemacht mich ab 2008 aus der Haftung rauszulassen. Hab ich jedoch nicht schriftlich, traue der Bank nicht.
Mit freundlichen Grüßen

Margit Meixner

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Rechtsuchende,

eine genaue Antwort auf Ihre Anfrage wird anhand der vorhandenen Informationen nur fragmentarisch möglich sein und eignet sich eher nicht für eine Online-Beratung. Denn es ist zwingend erforderlich, die zugrundeliegenden Verträge, insbesondere die Darlehens- und Kontoverträge der Banken, den Schenkunsvertrag. Hierbei handelt es sich i.d.R. um komplexe Klauselwerke, die für eine Klärung unabdingbar sind.

Eine Entlassung aus der Grundschuld wird praktisch nur mittels freiwilligen Verzicht der Bank und Erteilung der Löschungsbewilligung möglich sein, was aber aufgrund des Sicherungsbedürfnisses der Bank wohl kaum zu erreichen sein wird. Eine rechtliche Grundlage hierfür ist aufgrund Ihrer Schilderung jedoch nicht ersichtlich. Alleine die Ehescheidung gibt das grundsätzlich nicht her. Sie müssen sich also an Ihrer Haftung festhalten lassen.

Ebenso sind keie Gründe für eine Entlassung aus den Kreditverträgen ersichtlich, wobei ich davon ausgehe, daß Sie selbst (Mit-) Kreditnehmerin sind. Sollten Sie dagegen Bürgin sein, könnte eine Prüfung der Möglichkeit einer Sittenwidrig in Betracht kommen. Aber auch hierfür sind detaillierte Informationen erforderlich.

Ich kann Ihnen nur dringend anraten, sich persönlich von einem Anwalt beraten zu lassen, der aufgrund Ihrer vollständigen Unterlagen und der Tatsachenermittlung in einem ausführlichen Gespräch genauere Prüfungen anstellen kann.

Ich hoffe, Ihnen zunächst weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas J. Lauer
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER