Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.574
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Genehmigung Lichtmast


19.11.2008 15:08 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Ich würde gerne an meinen Pferdeauslauf ein Licht anbringen. Hierfür würde ich einen 5 m hohen Mast anbringen mit einem Licht. Muss ich das genehmigen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese möchte ich an Hand Ihrer Angaben summarisch wie folgt beantworten:

Leider kann ich nicht erkennen, in welchem Bundesland Sie wohnen. Grundsätzlich dürfte aber eine Baugenhmigung erforderlich sein, so sind bspw. nach § 50 I LBO-BW nur Fahnenmaste, Maste für Freileitungen u.ä. genehmigungsfrei, nicht jedoch Listmaste.

Die meisten Bauordnungen sehen eine solche Freiheit für Fahnenmaste vor, nur nach § 55 IV Nr. 9 BbgBO sind in Brandenburg generell Maste bis 10 m genehmigungsfrei.

Ich hoffe, Ihren einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen nicht ersetzen kann. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Stefan Steininger
Rechtsanwalt

www.anwalt-for-you.de

Nachfrage vom Fragesteller 20.11.2008 | 08:28

Ich habe im Internet nachgeschaut und eigentlich fündig geworden, was das Anbringen eines Lichtmastes angeht. Hier habe ich eigentlich nur gefunden, dass der Lichtstrahl nicht über das Grundstück leuchten darf. Es handelt sich bei mir um das Bundesland Baden-Württemberg. Aber eindeutige Aussagen finde ich eigentlich auch nicht. Nur dass Werbungen an Lichtmasten genehmigt werden dürfen.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 20.11.2008 | 09:54

Sie finden nichts im Internet, da dieser nicht speziell geregelt ist. Die genannte Norm bezieht sich auf die Landesbauordnung Baden-Württemberg - danach sind Lichtmaste nicht genehmigungsfrei.
Das Überstrahlen ist sicherlich ein Grund, die Genehmigung zu versagen, bedeutet aber nicht, dass der Bau anderenfalls frei ist.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57121 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Hat mir gut geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
die fragen wurden beantwortet, lassen allerdings Spielraum für zweifel an der Belastbarkeit, zumal eine Änderung von Hausordnung bzw. teilungserklärung ins spiel gebracht wurde, was beides nicht möglich ist, weil ich diesbzgl. ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Die Antwort kam schnell und verständlich. Ich kann nun aktiv werden. Unbedingte Weiterempfehlung allein schon durch die schnelle Anwort. ...
FRAGESTELLER