Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.313
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gebrauchtwagenkauf mit Garantie - Erfüllungsort


31.12.2004 17:02 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht



Guten Tag,
ich habe im Oktober einen Gebrauchtwagen ca. 250 Km von Wohnort gekauft (Privat-Kaufvertrag mit der Vereinbarung: 1 Jahr Garatie).

Bei der Abholung traten schon folgende Probleme auf:
- Airbag-Leuchte war defekt
- Radio Code war nicht vorhanden
- Bedienungsanleitungen waren nicht vorhanden

Der Verkäufer hat uns gebeten, die Airbag-Leuchte repapieren zu lassen, die Kosten würde er übernehmen. Den Code und die Bediennungsanleitungen würde er uns umgehend zusenden, was aber bis heute nicht erfolgt ist.
Auf die Fragen nach bekannten Mängel hat uns (4 Personen) der Verkäufer geantwortet, dass das Fahrzeug im besten Zustand wäre und keine Mängel bekannt sind.

Nach Rückkehr zum Wohnort haben wir festgestellt, dass das Fahrzeug enorm viel Öl verliert, und in einer Fachwerkstatt wurde uns bestätigt, dass die Zylinderkopfdichtung schon länger defekt sei und dringend repariert werden müsse - Kosten 600,00 Euro und mehr.
Erst nach mehrmaligen telefonischen und schriftlichen Kontaktversuchen mit einer Fristsetzung per Einschreiben, hat sich der Verkäufer dahin geäußert, dass er keine Kosten übernimmt. Für die weiteren Reparatur-Ansprüche hat er uns an einen Autoservice (lt. KFZ-Brief wohl der Vorbesitzer) verwiesen der die Schäden prüfen werde. Der Autoservice (keine Fachwerkstatt) hat uns aufgefordert den Wagen vorbeizubringen und einige Tage dort zu lassen, damit geprüft und ggf. repariert werden kann. Ich kann nicht auf das Fahrzeug verzichten, da ich darauf angewiesen bin.

Muß ich dieser Aufforderung des Verkäufers nachkommen, oder kann ich das Fahrzeug in einer Fachwerkstatt in meinem Wohnort reparieren lassen und die Kosten zurückfordern? Was ist mit den Kosten für die Behebung des ersten Schadens? Und kann ich ggf. den Nutzungsausfall und die mir entstehenden Kosten für den Zeitraum einer Reparatur beim Verkäufer geltend machen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Tag,

Sie haben grundsätzlich einen Anspruch darauf, dass der Verkäufer die Reparatur vornimmt. Erfüllungsort dieses Anspruchs ist aber Ihr Wohnort, es ist das Problem des Verkäufers, wie er diesen Anspruch dort erfüllt. Für die Dauer der Reparatur haben Sie einen Anspruch darauf, dass Sie einen Mietwagen nehmen können, oder Sie können Nutzungsausfall geltend machen.
Bessert der Verkäufer nicht nach, oder schlägt die Nachbesserung zweimal fehl, haben Sie die Wahl zwischen Rücktritt vom Kaufvertrag (Sie müssen dann das Fahrzeug - auf Kosten des Verkäufers - zurückbringen und haben hinsichtlich des Kaufpreises einen Rückerstattungsanspruch), oder Minderung des Kaufpreises. Sollten Sie diesen bereits vollständig entrichtet haben, müssten Sie dann den Minderungsbetrag zurückfordern.
Die Kosten für die Reparatur des ersten Schadens können Sie aufgrund der mündlichen Zusage, die auch beweisbar zu sein scheint (drei Zeugen), ersetzt verlangen.
Hinsichtlich RadioCode und Bedienungsanleitung haben Sie ebenfalls einen Herausgabeanspruch. Diesen scheint der Verkäufer auch selbst erkannt zu haben.

Ich hoffe, Ihnen einstweilen geholfen zu haben, sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen

S. Schneider
Rechtsanwältin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER