Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
141.872 Fragen, 59.566 Anwaltsbewertungen
450.467
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 8 Anwälte online

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Garantie-/Gewährleistungsbindung an Montage durch Fachbetrieb


06.09.2004 19:50 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr verehrte Damen,
sehr geehrte Herren,

im vorliegenden Fall geht es um ein defektes Elektrogerät( hier: sog. Klimasplitgerät), das bei einem örtlichen Baumarkt erworben und in Eigenregie montiert wurde. Der Betrieb der Anlage hat nun gezeigt, dass sie keinerlei Kühlleistung erbringt. Die Montage erfolgte privat durch einen Elektromonteur, nicht aber durch einen Fachbetrieb.
Lt. Garantiebestimmung des Herstellers (Importeur) der Anlage greift die Garantie nicht im Falle einer nicht normgerechten Montage (Zitat aus den Garantiebestimmungen: "Die Garantie bezieht sich nicht ... auf Schäden, die infolge ... nicht normgemäßer Installation durch einen Fachbetrieb entstanden sind. Die Installation durch einen Fachbetrieb ist durch das Übergabeprotokoll des Fachbetriebes nachzuweisen."). Vom Verkäufer der Anlage wird nun die Übernahme der Kosten für Überprüfung und/oder Austausch der defekten Anlage im Rahmen der Garantie respektive Gewährleistung (dem Kundenberater vor Ort scheint allerdings der rechtliche Unterschied dieser Begriffe nicht bekannt zu sein) verweigert.
Kurzum, meine Frage: kann die Gewährung einer Garantie des Herstellers respektive die Gewährleistung gem. BGB des Händlers zwingend an die Montage durch einen Fachbetrieb gebunden werden? Wohlgemerkt, nach hiesiger Auffassung lag der Mangel bei der -fachgerechten- Montage (und damit beim Kauf) des Gerätes bereits vor und ist nicht durch eben diese Montage entstanden. Eine Funktionsüberprüfung der Anlage war konstruktionsbedingt erst nach der Montage möglich.
Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage.

-- Einsatz geändert am 06.09.2004 20:00:51
06.09.2004 | 20:21

Antwort

von


767 Bewertungen
Sehr geehrter Rechtssuchender,

zunächst kann die Händlergewährleistung nicht davon abhängig gemacht werden, ob ein Fachmann das Gerät montiert. Die Händlergewährleistung scheidet lediglich dann aus, wenn Sie als Käufer den Mangel selbst verursacht haben. Dann haftet der Verkäufer natürlich nicht. So scheint es in Ihrem Fall aber nicht zu sein. Sie schreiben, daß der Mangel nicht durch den Einbau der Anlage verursacht wurde, sondern nach Ihrem Dafürhalten schon vor Einbau, also bei Kauf des Gerätes vorlag. Dann können Sie von dem Verkäufer im Wege der Ihnen zustehenden Gewährleistungsrechte Nacherfüllung durch Nachbesserung verlangen. Ich gehe davon aus, daß Sie natürlich ein funktionstüchtiges Klimagerät haben möchten. Sie sollten den Händler deshalb unter Fristsetzung gem. § 439 BGB auffordern, das Gerät instandzusetzen und in einen vertragsgemäßen Zustand zu versetzen. Erst wenn dem Händler dies nicht gelingt, oder er sich weigert bzw. die Frist ungenutzt verstreicht, stehen ihnen weitere Rechte - Rücktritt vom Vertrag, Schadensersatz, Minderung - zu. Diese sollten Sie dann mit einem Rechtsanwalt durchsetzen.

Das selbständige Garantieversprechen des Herstellers kann zur Voraussetzung haben, daß der Schaden aufgrund nicht normgerechter Montage entstanden ist. Aber eben dies schließen Sie ja aus, so daß hier auch ein Garantieanspruch gegen den Hersteller bestehen dürfte. Stellt sich allerdings dann heraus, daß der Schaden tatsächlich durch die Montage bedingt war, trifft Sie natürlich die Kostenlast für die Mängelbeseitigung.

Ich hoffe Ihnen mit meiner Antwort weitergeholfen zu haben und stehe für Rückfragen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

A. Schwartmann
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Andreas Schwartmann

ANTWORT VON

Köln

767 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Zivilrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53762 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top Leistung und sehr zufrieden. Ausführliche Antwort und sehr gut auf die Situation mit Eventualitäten eingegangen. Schnelle Antwort auf auf meine Nachfrage. Uneingeschränkt ... ...
5,0/5,0
Alles wirklich super!!! Vielen Dank! ...
5,0/5,0
Alles top ...