Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.861
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Führerscheinwiedererteilung


01.11.2011 14:26 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht



Guten Tag ,
ich habe vor ca. 25 Jahren den Führerschein wegen
Alkohl entzogen bekommen.Jetzt hat mir jemand
erzählt,das es eine neue Regelung geben soll,die lautet.:Das man den Führerschein ohne weitere Tests und Auflagen wieder bekommt.Ist das so?

Gruß T.R.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratesuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Wenn Ihnen vor 25 Jahren der Führerschein entzogen worden ist, können Sie einen Neuen bei Ihrer Gemeinde beantragen.

Wenn Sie etwaige Auflagen bekommen haben sollten, zum Beispiel eine medizinisch psychologische Untersuchung, dann ist diese Anordnung bereits verjährt, wenn Sie innerhalb der 25 Jahre keinen Antrag auf Neuerteilung gestellt haben oder ein negativen Testergebnis erhalten haben.

Es kann jedoch sein, dass Sie erneut entweder den theoretischen und/oder praktischen Teil der Fahrprüfung ablegen müssen, wenn die Behörde Grund zu der Annahme hat, dass Sie in der Zwischenzeit auf deutsch gesagt "das Fahren verlernt haben".

Dies ist von Behörde zu Behörde jedoch unterschiedlich und wird in Bayern z.B. schon nach zehn Jahren Fahr-Abstinenz angenommen.

Meist verzichtet die Behörde darauf aber, wenn Sie nicht anderweitig aufgefallen sind, z.B. mit dem Fahrrad oder mit anderen Alkoholdelikten.

Es wird bei der Neuerteilung dann lediglich noch ein aktueller Augentest, ein erneuter Erste-Hilfe Kurs und ein allgemeines ärztliches Gutachten verlangt.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57568 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Es blieben keine Fragen offen, rasche Rückmeldung, gerne bei Bedarf wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einmalig! Ich brauchte absolut kurzfristig juristischen Rat und fand innerhalb von 2 Stunden eine kompetente Antwort vor. Vielen herzlichen Dank! So kann ich ruhigen Gewissens bei meiner Entscheidung bleiben. Die Ausführungen ... ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Hätte meine Frage vielleicht noch konkreter stellen sollen und mehr den Fall schildern. Er hat aber meine Einschätzung, die ich selber hatte bestätigt und somit gehe ich selbstbewußter dran. ...
FRAGESTELLER