Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.313
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Frage zum Gewerbetätigkeitsbereich


27.11.2008 16:21 |
Preis: ***,00 € |

Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht



Hallo,

wir haben ein Problem bei der Anmeldung unserer GbR. Das Tätigkeitsfeld wurde nicht anerkannt, da das Amt nicht weiß was damit gemeint sei.

Die Tätigkeit war wie folgt formuliert:

"Gewinnspieleintragungsservice, Vermarktung von Zeitschriftenabos und Handyverträgen, Call-Center"

Wir sind ein Gewinnspieleintragungsservice, d.h. wir tragen gegen einen monatlichen Festpreis unsere Kunden in eine bestimmte Anzahl von kostenlosen Gewinnspielen von Fremdanbietern ein (Geld gegen Zeitersparnis). Diesen Dienst vermarkten wir unter anderem über ein kleines Call-Center. In Zukunft wollen wir auch Produkte von anderen Anbietern über das Call-Center vermarkten.

Nun wissen wir nicht, wie wir unseren Tätigkeitsbereich formulieren sollen, dass die vom Amt zufrieden sind.

MfG


Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung empfehle ich Ihnen, es zunächst mit folgender Beschreibung des Gewerbes zu versuchen:

"Maklerdienstleistungen mit Ausnahme der in § 34 c Abs. 1 GewO genannten Vertragstypen, insbesondere im Bereich von Zeitschriftenbezugs- und Telefonverträgen; Betreiben eines Callcenters; Erledigung von Aufträgen, insbesondere die Überwachung des Angebots von kostenlosen Gewinnmöglichkeiten (Preisausschreiben und Verlosungen) und die Anmeldung zu solchen Möglichkeiten".

Sollten sich weitere Verständnisschwierigkeiten beim Gewerbe-/Ordnungsamt ergeben empfehle ich Ihnen, einen persönlichen Termin mit dem zuständigen Sachbearbeiter zu vereinbaren und eine passende Tätigkeitsbeschreibung gemeinsam zu entwickeln. Alternativ wird Ihnen hierbei auch die örtliche Industrie- und Handelskammer gerne behilflich sein.

Ich hoffe, dass Ihnen hiermit geholfen ist. Andernfalls benutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.




FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER