Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.695
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Flugticket-Rückerstattung wenn SELBER storniert


| 10.06.2017 16:58 |
Preis: 47,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von



1.)
Air Royal Maroc (Sitz in Casablanca, Marocco)
Flug Casablanca -> Mailand
58,27 EUR Steuern und Gebühren
72,00 EUR Airfair
Ticket online auf Airline-Website erworben. Lt. Print-Out-Ticket ist Ausstellungsort Frankfurt am Main (dort hat Royal Air Maroc seine Deutschland-Direktion), angeblich 100 EUR Stornierungsgebühr
An welchem Ort verklagen? 100 EUR Stornierungsgebühr okay?

2.)
Germanwings (Sitz in Köln)
1. Flug: Pais -> Berlin
13,83 EUR Steuern und Gebühren
26,15 EUR Airfair
Ticket online auf Airline-Website erworben.
Steuern und Gebühren wurden 13,83 EUR erstattet, die Airfair nicht.
Standardschreiben der VZ Brandenburg an Airline gesendet 95% der Airfair eingefordert mit Frist 3 Wochen - taube Ohren.
An welchem Ort verklagen?

2. Flug: Paris -> Berlin
59,96 EUR Steuern und Gebühren
80,02 EUR Airfair
Ticket online auf Airline-Website erworben.
Steuern und Gebühren wurden 59,96 EUR erstattet, die Airfair nicht.
Standardschreiben der VZ Brandenburg an Airline gesendet 95% der Airfair eingefordert mit Frist 3 Wochen - taube Ohren.
An welchem Ort verklagen?

3. Flüge: Berlin -> Barcelona -> Berlin
33,34 EUR Steuern und Gebühren
120,64 EUR Airfair
Ticket online auf Airline-Website erworben.
Steuern und Gebühren wurden 33,34 EUR erstattet, die Airfair nicht.
Standardschreiben der VZ Brandenburg an Airline gesendet 95% der Airfair eingefordert mit Frist 3 Wochen - taube Ohren.
An welchem Ort verklagen?

3.) Eurowings (Sitz Düsseldorf)
Flug Köln -> Marracesch, Marocco
13,81 EUR Steuern und Gebühren
46,18 EUR Airfair
33,00 EUR Rail2Fly
Ticket online auf Airline-Website erworben.
Standardschreiben der VZ Brandenburg an Airline gesendet 95% der Airfair und Steuern und Gebühren sowie Rail2Fly eingefordert mit Frist 3 Wochen - taube Ohren.
An welchem Ort verklagen? Rückerstattung Rail2Fly möglich, auch wenn von Airline ausgeschlossen?

4.)
Qatar Airways
Flug hin Bali Denpasar (Indonesien) -> Paris (Frankreich) via Doha (Katar)
Flug und zurück Berlin -> Bali Denpasar (Indonesien) via München (Teilstrecke mit Air Berlin) und Doha (Katar) alles unter Qatar Airways Ticketnummer
Ticket online auf Airline-Website erworben.
Ticket wurde komplett erstattet, jedoch 75 USD Stornogebühren einbehalten lt. AGBs
Stornogebühr 75 USD okay? An welchem Ort verklagen?

5.)
Air France
1. Flug: 2 Personen Paris -> Berlin
91,20 EUR Steuern und Gebühren
6,00 EUR Airfair
Ticket online auf Airline-Website erworben.
Erstattet wurden 21,20 EUR für Steuern und Gebühren - 35,00 EUR je Person Stornogebühr wurden einbehalten
AirFair wurde garnicht erstattet.
Standardschreiben der VZ Brandenburg an Airline gesendet 95% der Airfair und restliche Steuern und Gebühren eingefordert mit Frist 3 Wochen - taube Ohren.
An welchem Ort verklagen?

1. Flug: 2 Personen Berlin -> Paris
91,20 EUR Steuern und Gebühren
6,00 EUR Airfair
Ticket online auf Airline-Website erworben.
Erstattet wurde garnichts.
Standardschreiben der VZ Brandenburg an Airline gesendet 95% der Airfair und Steuern und Gebühren eingefordert mit Frist 3 Wochen - taube Ohren.
An welchem Ort verklagen?

Danke für die Auskunft.







12.06.2017 | 14:09

Antwort

von


14 Bewertungen
Volksgartenstraße 20d
04347 Leipzig
Tel: 01778640758
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Verklagt wird immer dort, wo entweder der Erfüllungsort(wenn es um Streitigkeiten aus dem Vertrag geht) ist

§ 29 ZPO
Besonderer Gerichtsstand des Erfüllungsorts
(1) Für Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis und über dessen Bestehen ist das Gericht des Ortes zuständig, an dem die streitige Verpflichtung zu erfüllen ist.
(2) Eine Vereinbarung über den Erfüllungsort begründet die Zuständigkeit nur, wenn die Vertragsparteien Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen sind.

Der EUGH hat festgelegt, Abflugsort und Ankunftsort sind Klageorte und Gerichtssand.

Der EuGH urteilte nun sehr verbraucher- und kundenfreundlich, dass betroffenen Fluggästen die Gerichte des Abflugsortes und des Ankunftsortes zur Verfügung stehen.

Je nachdem wo Sie also bzgl. ausländischer Airlines Abgeflogen sind, ist das auch der treffliche Klageort.

Was Stornogebühren betrifft, so dürfen diese erhoben werden, sofern diese in den AGB der Fluggesellschaften auffindbar sind und auf die AGB auch hingewiesen wurde.

Sofern Rail2Fly Rückerstattung ausgeschlossen wurde, erscheint dies soweit in Ordnung, da Sie nur die Fluggesellschaft angreifen. An der Stelle sollte die Bahn kontaktiert werden oder aber falls es um eine Pauschalreise ging, die Reisegesellschaft.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Vicky Neubert, Dipl.-Jur.

Bewertung des Fragestellers 14.06.2017 | 00:33


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Vicky Neubert, Dipl.-Jur. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.06.2017
4,8/5.0

ANTWORT VON

14 Bewertungen

Volksgartenstraße 20d
04347 Leipzig
Tel: 01778640758
Web:
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Zivilrecht, Verkehrsstrafrecht