Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
475.124
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Flugannulierung und Gepäckverlust


10.11.2008 08:31 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht



Die Fluggesellschaft streicht kurz vor Abflug einen Linienflug von Berlin nach Köln-Bonn (Abflug 18.20 Uhr, Ankunft 19.30 Uhr, Ticketpreis 180 Euro) und bietet an, alle Passagiere in einen -zufällig- halbleeren Airbus nach Frankfurt umzubuchen und per Bahn nach Köln weiterzutransportieren. Ich nehme das Angebot an, da ich am nächsten morgen zur Arbeit muss. Geplante Ankunft in Köln 22.33 Uhr. Das Gepäck geht beim Umstieg in Frankfurt durch einen Fehler der Fluggesellschaft verloren (Info war: Gepäck ist am Gepäckband Flughafenbahnhof, tatsächlich aber ist es im Terminal). Der Anschlusszug ist durch die Gepäcksuche weg. Neue geplante Ankunftszeit mit nächstem Zug 22.55. Um weitere Verzögerungen zu vermeiden miete ich einen Mietwagen (90 Euro) und nutze dafür das Zugticket nach Köln nicht. Eine Weiterfahrt um 23 Uhr mit dem eigenen, in Köln geparkten, Fahrzeug wäre m.E. nicht zumutbar gewesen, da wir am Reisetag um 5 Uhr morgens schon aufgebrochen waren. Frage: Anspruch auf Entschädigung wegen der Flugstornierung und verzögerte Ankunft um 3,5 Stunden? Gepäck soll nach 20 Stunden nach Hause gebracht werden. Gepäckverzögerung 20 Stunden: Ansprüche hieraus?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Tag,

Wegen der Annullierung des Flugs können Sie nach der Fluggastverordnung (Verordnung [EG] Nr. 261/2004) eine Ausgleichszahlung in Höhe von 250,00 EUR verlangen. Eine Ausnahme besteht für den Fall, dass die Annullierung auf »außergewöhnliche Umstände« zurückgeht, die das Luftfahrtunternehmen nicht verhindern konnte (insoweit müsste die Reaktion auf die Zahlungsaufforderung abgewartet werden).

Wegen der verspäteten Ankunft können Sie den finanziellen Schaden, der Ihnen dadurch enstanden ist, ersetzt verlangen. Voraussetzung ist, dass Sie Schadenspositionen konkret beziffern können. Gleiches gilt für das verspätet angekommene Gepäck. Eine pauschale Ausgleichszahlung gibt es insoweit nicht.


Mit freundlichen Grüßen

M. Juhre
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58904 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Alles verstanden und prima erklärt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell, klar und mit OLG-Urteilen belegt ...
FRAGESTELLER