Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
474.724
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

FRAGE FÜR EIN SCHULDANERKENNTNIS MIT ZWANGSVOLLSTRECKUNGSUNTERWERFUNG


09.11.2014 13:14 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle



Meine Eltern haben am 24 februar 1987 eine Schuldanerkenntnis mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung bei einem Notar über 44 0000 DM unterschrieben mit 7 % Verzinzung.

Es wurde nie etwas dafon abbezahlt aber auch nie etwas angemahnt.
Jedoch wurde 6 jahre lang eine 4 wöchige Aushilfe geleistet ohne jegliche Geldleistung oder sonstige Vereinbarung.

Ich wollte wissen was auf uns zukommt wenn sich der Gläubiger sich heute bei uns meldet. Mein Vater ist Rentner und Eigentümer von einem landwirtschaftlichen Betrieb in Franckreich den ich bewirtschafte. Gibt es vielleicht verjärungs fristen.

Mit freundlichen Grüssen
Sehr geehrter Ratsuchender,


bei der Hauptforderung wird nach Ihrer Sachverhaltsdarstellung die dreißigjährige Verjährungsfrist gelten.

Auch das lange "Untätigbleiben" ändert daran nichts, denn es müssten besondere Umstände vorliegen, aus denen ganz eindeutig erkennbar wird, dass der Gläubiger komplett auf die Forderung verzichten will (Schriftstück, Erklärung u.ä.) - und das ist nicht erkennbar.


Hinsichtlich der Zinsen sollte die Einrede der Verjährung erhoben werden, da diese Zinsen nach drei Jahren verjährt sind.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58786 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Gute, fundierte Auskunft. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Falls ich in dieser Angelegenheit einen Rechtsanwalt benötige, komme ich gerne auf Sie zurück. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wie immer klare verständliche Antwort ...
FRAGESTELLER