Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.864
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erziehungsfrage


| 31.07.2017 12:43 |
Preis: 25,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo. Ich habe mein Kind, 13 Jahre, aus freien Stücken zur Erziehung für ein halbes Jahr in ein Heim gegeben. Nun meine Frage. Wenn ich sehe das es meinem Sohn noch schlechter geht, kann ich ihn dann auch selber wieder rausnehmen. Ich sehe ihn nicht gern leiden. (Erwähnung Gesetzbuch, Paragraph und Artikel wären auch hilfreich) Danke
31.07.2017 | 13:31

Antwort

von


1590 Bewertungen
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,



als Elternteil haben Sie § 1626 BGB (sofern nicht gerichtlich eingeschränkt oder ausdrücklich anders geregelt) die elterliche Sorge, zu der auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht nach § 1631 BGB gehört, so dass Sie nach § 1631 BGB die Herausgabe des Kindes verlangen können.


Unabhängig von der Frage, ob so eine Heimunterbringung überhaupt ohne gerichtliche Entscheidung zulässig gewesen ist, sollten Sie aber gleichwohl dann versuchen, mittels professioneller Hilfe die offenbar bestehenden Erziehungsprobleme ohne Heimunterbringung oder ähnliche gravierende Schritte zu lösen; ggfs. setzen Sie sich einmal mit dem Jugendamt in Verbindung.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg



Bewertung des Fragestellers 31.07.2017 | 14:46


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Herzlichen Dank..."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Bohle »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 31.07.2017
5/5.0

Herzlichen Dank...


ANTWORT VON

1590 Bewertungen

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht