Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.191
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erklärung eines Auszubildenden


06.11.2014 09:32 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Raphael Fork



Hallo,

ich muss für meine Ausbildung erklären, dass gegen mich keine gerichtlichen Strafen ausgesprochen worden sind.
Jedoch hatte ich vor einigen Jahren einen Verkehrsunfall durch ein Rotlichtvergehen,
was zur Folge hatte, dass ich 10 Monate meinen Führerschein entzogen bekam, da es sich um fahrlässige Körperverletzung im Straßenverkehr handelte.
Im polizeilichen Führungszeugnis stehen keine Eintragen, aber beim Kraftfahrtbundesamt ist es hinterlegt.

Wie wird eine gerichtliche Strafe definiert?

Vielen Dank im voraus!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt beantworte:




Frage 1:
"Wie wird eine gerichtliche Strafe definiert?"



Gemeint ist hier wohl die Frage nach strafrechtlichen Verurteilungen.

Solche sind Urteile eines Strafgerichts, die mit Freiheits- oder Geldstrafe endeten.

Eine derart weite Fragestellung wird aber regelmäßig nicht zulässig sein, wenn die Strafe konkret mit dem Arbeitsverhältnis nichts zu tun hat. Dies wäre z.B. anders bei einem Bankazubi, der bereits wegen Betrugs oder Diebstahl verurteilt worden ist.

In Ihrem Fall lässt sich nach Ihrer schilderung die Frage dahingehend auslegen, ob sie vorbestraft sind, was Sie mit Blick auf Ihr Führungszeugnis verneinen können.




Ich stehe Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie gerne auch für eine weitere Interessenwahrnehmung jederzeit zur Verfügung. Klicken Sie dazu auf mein Profilbild, um meine Kontaktdaten einsehen zu können.






Mit freundlichen Grüßen


Raphael Fork
-Rechtsanwalt-


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57042 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in sehr kurzer Zeit sehr präzise beantwortet. Das hilft mir gewaltig bei der Entscheidung zur weiteren Verfahrensweise. Eine Nachfrage war nicht nötig und ich fühle mich durch die Antwort wirklich sehr gut ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort von Herrn Raab hat mir sehr geholfen! Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Ich hatte den Eindruck, eine sehr persönliche Beratung zu bekommen! Danke vielmals! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat den Sachstand richtig verstand und hat dementsprechend geantwortet und Argumentiert ...
FRAGESTELLER