Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.770
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbverzicht und Rentenansprüche


29.09.2004 14:35 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Kann eine Witwe das Erbe ausschlagen und trotzdem die Witwenrente
(Bfa, Bankzusatzrente und BVV) zugriffsfrei vor evtl. Gläubigern des Verstorbenen vereinnahmen)?
29.09.2004 | 15:02

Antwort

von


2 Bewertungen
Lavesstrasse 79
30159 Hannover
Tel: (0511) 3577106
Web: www.wieck-hoelscher.de
E-Mail:
Sehr geehrte Fragestellerin,

sofern Sie Witwenrente beziehen, handelt es sich dabei um Ansprüche, die Sie direkt gegen den Rentenräger haben.

Insofern können diese Renten nicht von Gläubigern gepfändet werden, wenn diese lediglich Forderungen gegen Ihren verstorbenen Ehemann haben.

Wenn eine Erbschaft nicht ausgeschlagen wird, haftet der Erbe grundsätzlich mit seinem vollen Vermögen für Nachlaßverbindlichkeiten. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, eine Nachlaßverwaltung zu beantragen, womit die Haftung auf den Nachlaß beschränkt wird. Sofern ein Überschuß nach Abzug der Nachlaßverbindlichkeiten besteht, wird dieser an die Erben ausgezahlt.

Um Ihre Frage vollumfänglich zu beantworten, wäre es erforderlich, dass Sie mir den kompletten Sachverhalt (Welche Rentenansprüche bestehen? Wie hoch sind die Verbindlichkeiten des Erblassers? usw.)schildern.

Ich hoffe jedoch, Ihnen mit meiner Antwort weiter geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Wieck
Rechtsanwalt

Anwaltskanzlei
Wieck Zimmermann & Koll.
Lavesstr. 79
30159 Hannover

Tel.: 0511-3577106
Fax: 0511-35771071


ANTWORT VON

2 Bewertungen

Lavesstrasse 79
30159 Hannover
Tel: (0511) 3577106
Web: www.wieck-hoelscher.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Bankrecht, Steuerrecht, Stiftungsrecht, Immobilienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59316 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell, kurz und treffend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Mir ist alles gesagt worden was mir wichtig war und ich bin jetzt auf der sicheren Seite. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Alles Gut kann ich nur Empfehlen ...
FRAGESTELLER