Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
457.482
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Einstweilige Verfügung Androhung Dringend


08.12.2008 13:46 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ingo Bordasch



Hallo

Leider Habe Ich durch Altschulden Mietschulden bei meinen Jetzigem Vermieter.
Der Gerichtsvollzieher kam bei uns vorbei und hat uns erzählt das er
keinen Räumungstermin ansetzen kann da meine Lebendsgefährtin die mit in der Wohnung lebt 4 Kinder hat.
Eines der Kinder ist von Mir.
Nun kam ein Angestellter der Wohnungsbaugesellschaft zu uns und verlangte die Herausgabe der Schlüssel.
Meine Lebendspartnerin gab sie ihn nicht da sie nicht weiß wohin da wir erst eine neue Wohnung zum 15.01.2009 beziehen können.
Ich brauchr Dringend Hilfe
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sollten gegen den Räumungstitel Vollstreckungsschutz gem. § 765a ZPO beantragen, da der Gerichtsvollzieher die Zwangsvollstreckung nicht zeitweise oder endgültig einstellen, sondern nur eine Woche aufschieben darf.

Durch den Vollstreckungsschutz wird der Gläubiger gehindert seine titulierten Ansprüche durchzusetzen. Ob in Ihrem Fall, die Voraussetzungen für den Vollstreckungsschutz vorliegen kann von hier nicht beurteilt werden. Das der Gerichtsvollzieher die Räumung nicht durchgeführt hat, kann ein Indiz dafür sein.

Für die Beantragung des Vollstreckungsschutzes rate ich Ihnen einen Rechtsanwalt Ihrer Wahl zu beauftragen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann,
sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen
übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Ich hoffe, mit der Beantwortung Ihrer Anfrage, weitergeholfen zu haben.
Für Rückfragen nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage.
Für eine weiterführende Interessenvertretung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Bordasch
Rechtsanwalt

Tel.: 030 - 293 646 75
Fax.: 030 - 293 646 76
frag-einen-anwalt@RA-Bordasch.de

PS.: Wenn Sie diese Antwort bewerten, helfen Sie mit, diesen Service transparenter und verständlicher zu gestalten.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55151 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Beantwortung meiner Frage war sehr aufschlussreich, wir sind sehr zufrieden. Das Problem wurde verständlich aufgeschlüsselt und umfangreich beantwortet. Der Anwalt war professionell neutral freundlich. Ich würde diesen Anwalt ... ...
5,0/5,0
Sehr schnelle und verständliche Antwort. War mir eine große Hilfe. Jederzeit gerne wieder! ...
5,0/5,0
Bin auf den Erfolg gespannt, aber ich denke es passt alles. Sehr schnell und ausführlich beantwortet. Nur zu empfehlen... ...