Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ehegatten-Unterhalt bei Rentenzahlung


| 31.10.2014 15:27 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,
ab Juni nächsten Jahres kann ich in Rente gehen, weil ich 45 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt habe.
Ich lebe von meinem Ehemann getrennt seit 2009 und er zahlt mir Unterhalt. Muss ich diesen Unterhalt als Zuverdienst anmelden bei der Rentenkasse?
Vielen Dank für Ihre Antwort

Einsatz editiert am 31.10.2014 15:33:15
31.10.2014 | 16:15

Antwort

von


571 Bewertungen
Wrangelstrasse 16
24105 Kiel
Tel: 0431-895990
Web: www.kanzlei-steidel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Unterhaltszahlungen müssen Sie als Hinzuverdienst bei der Regelaltersrente nicht angeben. Solche Unterhaltszahlungen werden auf die Rentenleistungen nicht angerechnet.

Umgekehrt decken die Rentenleistungen (ggf. anteilig ) Ihren Unterhaltsbedarf, so dass unter Umständen die Unterhaltspflicht Ihres getrennt lebenden Ehemannes entfällt oder sich verringert.

Es kann also durchaus durch den Renteneitritt zu einer Veränderung des Unterhaltsanspruchs kommen. Der Rentenanspruch wird aber davon nicht berührt.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Sascha Steidel
Fachanwalt für Familienrecht

Bewertung des Fragestellers 31.10.2014 | 16:19


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank, die Antwort kam schnell und verständlich. "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Sascha Steidel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 31.10.2014
4,4/5.0

Vielen Dank, die Antwort kam schnell und verständlich.


ANTWORT VON

571 Bewertungen

Wrangelstrasse 16
24105 Kiel
Tel: 0431-895990
Web: www.kanzlei-steidel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Verkehrsrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Fachanwalt Familienrecht, Grundstücksrecht