Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.313
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ehe annulieren


04.08.2004 13:10 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Guten Tag,

am 08.06.2004 bin ich eine Eheschließung eingegagen.
Mittlerweile streiten mein Partner und ich ständig wegen Geld, da ich mir große Sorgen mache, wie das Leben weiter gehen soll.

Ich habe bereits zwei Kinder, welche nicht von meinem jetzigen Partner sind und bin aber von meinem jetzigen Partner im 6. Monat schwanger.

Das Geld reicht hinten und vorne nicht, da er arbeitslos ist und ich leider nicht erwerbstätig sein kann.

Mir hat er erzählt, dass er zum Lebensunterhalt sein Konto ins Dispo überzogen hat und mir gelichzeitig allerdings keine Einsicht auf dieses Konto gewährt.

Erst gestern wieder nach unendlichen Streiterein habe ich von ihm einen Kontoauszug bekommen und mußte feststellen, dass er mich belogen hat.
Es war weder das Konto überzogen, noch ist er selbst knapp bei Kasse.

Mittlerweile stellte sich raus, dass dieser Mann mich seit elf Monaten nur belogen hat.

Er hat Gelder aus mir rausgepreßt, indem er Dinge behauptete, die wie sich mittlerweile herausgestellt hat, in keinster weise stimmen.

Seit ungefähr Februar streiten wegen dem Thema, wo sich heraussteltte, dass nichts von alle dem was er mir erzählt hat stimmte.
Dadurch das ich auch schwanger bin und ständig dem psychischen Streß ausgesetzt bin, setzt er das Leben des Kindes aufs Spiel.

Ich bin nun unsicher und frage mich, wer dieser Mensch wirklich ist, da ich ihn scheinbar überhaupt nicht kenne.

Von daher meine Frage ob ich mich auf herkömmlichen Wege von ihm scheiden muß oder die Ehe wegen arglistiger Täuschung und seelisher Grausamkeit annlieren kann.

Ich bitte um eine baldige Antwort, da ich diesen Zustand, da man von einer Situation nicht mehr ausgehen kann, nicht mehr aushalte, da ich weder ein noch aus weiß.

Danke im vorraus.

PikAS

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

eine Anulierung der Ehe ist nur gemäß § 1314 BGB möglich. Die Voraussetzungen dieser Vorschrift liegen nach ihrer Sachverhaltsschilderung aber nicht vor.

Das bedeutet, dass Sie sich ganz normal scheiden lassen müssten.

Dafür müssen Sie sich einen Anwalt nehmen. GGf. kann dieser für Sie Prozesskostenhilfe beantragen und das Verfahren darüber abrechnen. Suchen Sie sich einen Kollegen/Kollegein für Familienrecht vor Ort und lassen Sie sich beraten. Das Erstberatungsgespräch kann unter Umständen über Beratungshilfe finanziert werden.Wenn Sie mit dem Anwalt/Anwältin Kontakt aufnehmen, fragen Sie nach dieser Möglichkeit.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Zywicki

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER