Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
141.964 Fragen, 59.630 Anwaltsbewertungen
450.626
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ehe Annulierung


24.11.2004 19:07 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Guten Tag,

seit Mai 2004 bin ich verheiratet. Im nachhinein stellte sich heraus, daß mein Mann trinkt !
Wir haben noch nie zusammen gelebt, keinen gemeinsamen Haushalt und keine gemeinsamen Kinder.
Nur mein Mann hat hier bei mir seinen Hauptwohnsitz angemeldet, lebt und arbeitet aber weiterhin an seinem 2. Wohnsitz.

Ich möchte die Ehe nun annulieren lassen . Ist das möglich oder muss ich mich auf normalem Wege scheiden lassen ?
Vielen Dank !
24.11.2004 | 19:24

Antwort

von


162 Bewertungen
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir benötigen von Ihnen mehr Informationen:

Grundsätzlich muß man für eine Scheidung mindestens ein sog. Trennungsjahr abwarten. Erst dann kann ein Scheidungsantrag eingereicht werden.

Gem. § 1565 Abs. 2 BGB kann eine Ehe vor Ablauf des Trennungsjahres nur dann geschieden werden, wenn die Fortsetzung der Ehe aus Gründen, die in der Person des Ehemannes liegen, für Sie eine unzumutbare Härte liegt.

Die Anforderungen sind hier sehr hoch.
Trinksucht und häufige Alkholexzesse können (!) eine unzumutbare Härte darstellen. Es müssen aber schwere Entgleisungen sein.

Nur weil Ihr Mann trinkt, wird man nicht von einem Härtegrund ausgehen können, sondern es müssen richtige Exzesse sein.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt
---------------------------------------------
Rechtsanwalt Klaus Wille
Breite Straße 147 - 151
50667 Köln
Telefon: 0221/ 272 4745
Telefax: 0221/ 272 4747
http://www.anwalt-wille.de
anwalt@anwalt-wille.de


Rechtsanwalt Klaus Wille
Fachanwalt für Familienrecht

ANTWORT VON

Köln

162 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Fachanwalt Familienrecht, Kindschaftsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53814 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Viele rechtliche Hintergründe haben wir schon selbst im Voraus klären können. Dennoch erfolgte eine sehr schnelle Beantwortung, die leider nur unsere Befürchtung unterstrich ... ...
5,0/5,0
Gut erklärt.Besten Dank. ...
5,0/5,0
Die Bewertung von Herrn Raab ist absolut TOP, und zwar aus 2 Gründen: 1.) Sehr rasche Beantwortung inkl. der Nachfrage innerhalb weniger als einem Tag. 2.) prägnante, klare ... ...