Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
141.929 Fragen, 59.611 Anwaltsbewertungen
450.626
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 24 Anwälte online

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Frag-einen-Anwalt Prime

Schließen

ist ein neuer Service von 123recht.net und Frag-einen-Anwalt.de, damit Sie noch einfacher zu Ihrem Recht kommen. Wir garantieren Ihnen:

  • Schnelles Feedback

    Wir melden uns noch heute bei Ihnen.

  • Kostenlose erste Einschätzung

    Sie erhalten eine kostenlose erste Einschätzung Ihres Problems.

  • Erfahrene Kanzlei

    Wir kennen Theorie und Praxis. In unserer Kanzlei arbeiten Anwälte mit über fünfjähriger Berufserfahrung im Strafrecht.

  • Transparenz

    Vor einer Beauftragung nennen wir Ihnen immer sämtliche Folgekosten. Wir teilen mit, was wir machen werden und bis wann.

  • Bundesweite Mandatsbearbeitung

    Wir helfen Ihnen zu Ihrem Recht, egal wo Sie sitzen, ohne Mehrkosten.

  • Verlässlicher Service

    Sollten Sie uns beauftragen: Wir halten jeden weiteren Termin, den wir Ihnen zusagen.

Schließen

Ebay Sofortkauf - Käufer zahlt nicht


03.11.2004 14:40 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht



Ich habe mich als Privatperson in ebay darauf spezialisiert immer den selben Artikel exclusiv im "Sofortkaufen-Format " anzubieten.
Der Gesamtpreis incl. Porto. beträgt immer zwischen 180,00 und 190,00 Euro.

Leider passiert es jedoch sehr oft dass der Käufer den Artikel nicht bezahlt. Ich (und der Käufer wahrscheinlich auch) weiss dass der Käufer einen verbindlichen Kaufvertrag geschlossen hat und diesen einzuhalten hat. Dennoch verweigert er einfach seine Zahlung und ignoriert oftmals jedwede mail von mir bezueglich einer Zahlungsaufforderung.

Letzten Endes erhalte ich die Verkaufsprovison zwar von ebay wieder, habe aber durchaus Kosten (Die Einstellgebühr wird z.B. nicht erstattet) und bin langsam genervt, dass sich wohl wirklich jeder ohne Folgen an meinen Auktionen "vergreifen kann".

Wenn man dann doch noch etwas von dem Käufer hört sind die Ausreden auch immer die Gleichen: "Ich habe mich geirrt", "Das war mein Sohn", etc.

Voraussichtlich läuft das wohl auf die Inanspruchnahme eines Rechtsanwaltes hinaus. Doch welcher Rechtsanwalt setzt sich denn für 190,00 Euro Streitwert ein ? Oder kann ich die nötigen Schritte auch selber unternehmen ? Können Sie mir bitte eine Check Liste zukommen lassen aus der hervorgeht wann ich, in welchem Wortlaut, in welcher Form (Brief, Mail) den Käufer über seine Pflichten hinweise und wie ich doch noch die Transaktion zu einem bezahlten Ende bringe ?

Was würde denn ein Rechtsanwalt bei diesen Werten verlangen, bzw welche Kosten würden auf den säumigen Zahler zukommmen ? Können Sie mir ev. eine Adresse vermitteln von einem Rechtsanwalt der Interesse hat in diesen Fällen für mich tätig zu werden ? Ich bin es leid mit einem Rechtsanwalt drohen zu müssen ohne diesen tatsächlich zu haben.

Vielen Dank !!
Wenn Sie den Kaufpreisanspruch durchsetzen wollen, funktioniert dies endgültig nur über eine Klage (Mahnbescheid funktioniert nicht, da Sie die Ware hoffentlich noch nicht geliefert haben.)

Hierfür würde ich mir an Ihrer Stelle die Hilfe eines Anwalts suchen, die auch nicht so teuer ist; bei einer Rechnung von bis zu 300,- € kostet der Anwalt für die Klage beim Amtsgericht gerade einmal 80,- € zzgl. MWSt. Wenn Sie wollen, können Sie mich gerne hierauf ansprechen.

Sind Sie allerdings sicher, daß Ihre Tätigkeit noch die einer Privatperson ist und nicht die eines Unternehmres? Denn dann hätte der Käufer u.U. noch ein Rücktrittsrecht.

Mit freundlichen Grüßen
Udo Meisen
Rechtsanwalt
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53799 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
sehr hilfreich! ...
3,6/5,0
Die Beantwortung der ersten Frage erfolgte teilweise, die zweite Frage wurde gar nicht beantwortet. ...
4,8/5,0
Prima Arbeit, kurz prägnant und zielgerichtet. ...