Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
470.825
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ebay Angebot vorzeitig beendet - angeblicher Defekt


05.11.2014 23:35 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Zusammenfassung: Zur unberechtigten, vorzeitigen Beendigung einer eBay-Auktion.


Sehr geehrte Damen und Herren,


Es geht um folgenden Fall:


Am Freitag, 31.10.14 hatte ich in Ebay Kleinanzeigen ein PKW gesehen der mir gefiel. Ich hatte auch direkt eine Mail geschickt ob der Wagen noch verfügbar sei.
Die Antwort war: Es sehen sich morgen bereits ein paar das Fahrzeug an, sollte er nicht weggehen würde Sie sich nochmals melden.

Samstag morgen wurde ich per E-Mail darüber informiert dass die Anzeige bei Ebay Kleinanzeigen gelöscht wurde.


Samstag Nachmittag, den 01.11.2014 entdeckte ich das Fahrzeug bei dem „normalen" Ebay.

Also ging ich davon aus, dass der Wagen doch noch zum Verkauf steht, da wenn er hier angeboten wird ja nicht anderweitig verkauft werden darf um einen höheren Preis zu erzielen. Also bot ich über Ebay 624,- Euro und war somit Höchstbietende mit 510,- Euro.

Um 19:53 Samstagabend wurde ich per Mail darüber informiert, dass das Angebot gelöscht wurde.
Auf Nachfrage weshalb kam als Antwort „Der Wagen erlitt heute Nachmittag einen Kupplungsdefekt".

Ich bot an, dass ich ihn auch trotz des Defektes nehmen würde und mit einem Freund, der VW-KFZ Meister ist vorbei komme.
Ich hatte aber bereits den Verdacht, dass Sie ihn evtl. anderweitig verkauft hatten.

Es kam auch keine Reaktion mehr seitens des Verkäufers.
Dies brachte mich immer mehr zum Zweifeln.

Eine weitere Nachfrage meinerseits erfolgte am Sonntagmorgen, den 02.11.14 und dem Vermerk, dass das Einstellen einer Ware verbindlich wäre und ein Kaufvertrag auch zustande kommt, wenn das Angebot vorzeitig beendet wird, es sei denn der Wagen hat tatsächlich einen unverschuldeten Defekt.
Für den Defekt forderte ich einen Beweis, da der Wagen mir zusteht, sollte er aus einem anderen Grund vorzeitig rausgenommen worden sein zu dem der Verkäufer gesetzlich nicht berechtigt war.

Ich kopierte sogar die jeweiligen Textstellen in die Nachricht.

In den folgenden Nachrichten hieß es, der Wagen sei in einer Werkstatt, dann dass sie ihn selbst behalten wollen,...


Der Verkäufer jedenfalls weigert sich mir einen Beweis zu liefern, dass das KFZ einen Schaden bekommen hat.


Da wie schon beschrieben im Grunde Erst einmal ein Kaufvertrag zustande kommt zwischen Verkäufer und derzeit höchstbietendem bestehe ich darauf einen Beweis zu erhalten, dass das Angebot aus einem gesetzlich erlaubten Grund beendet wurde.
Sonst könnte ja jeder wie er möchte behaupten die Ware ist kaputt gegangen um sich der Verbindlichkeit zu entziehen.


Nun meine Frage ob ich auf einen Beweis bestehen kann.

Sollte sich herausstellen, dass der Wagen anderweitig verkauft wurde oder der Verkäufer ihn nun doch behalten möchte dachte ich fordere ich entweder diesen oder gleichwertigen Wagen bzw. Schadensersatz in Höhe von 1650,- Euro (Durchschnittliche Marktwert Golf 3 Cabrio 2160,- abzüglich die von mir gebotenen 510,- Euro)



Vielen Dank für Ihre Hilfe


Mit freundlichen Grüßen


06.11.2014 | 00:05

Antwort

von


61 Bewertungen
Heßstraße 90
80797 München
Tel: 089 / 12 66 73 0
Web: www.grasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Gemäß der eBay-Bedingungen kann ein Angebot nur in bestimmten Fällen vorzeitig beendet werden. Zulässige Gründe sind:

- der Verkäufer hat sich beim Eingeben des Angebots geirrt,
- es ist dem Verkäufer unverschuldet unmöglich, den Artikel an den Käufer zu übereignen, etwas weil dieser zerstört oder beschädigt wurde.

Ausdrücklich kein Grund zur vorzeitigen Beendigung der Auktion ist ein anderweitiger Verkauf oder das Behalten wollen des Artikels.

Nach Rechtsprechung des BGH hat der Verkäufer die unverschuldete Beschädigung des Fahrzeuges zu beweisen.

Lag keine berechtigte Beendigung der Auktion vor, so kam ein rechtsgültiger Kaufvertrag mit Ihnen als Höchstbietende zustande.

Sie haben daher grundsätzlich einen Erfüllungsanspruch gegen den Verkäufer. Sollte der Verkäufer die Erfüllung des Kaufvertrages verweigern oder unmöglich sein, da das Fahrzeug anderweitig verkauft wurde, wandelt sich der Erfüllungsanspruch in einen Schadensersatzanspruch. Dies wäre etwa der Differenzbetrag für ein gleichwertiges Ersatzfahrzeug oder der entgangene Gewinn bei einem geplanten Weiterverkauf durch Sie.

Sie sollten den Verkäufer schriftlich (Einschreiben) zur Übergabe und Übereignung des Fahrzeuges auffordern. Setzen Sie hierfür eine angemessene Frist (max. 2 Wochen). Anschließend können Sie entweder auf Erfüllung - also auf Herausgabe und Übereignung - klagen oder Schadensersatz fordern. Die dabei entstehenden Anwaltskosten hat ebenfalls der Verkäufer zu tragen, da er sich mit seiner Leistung in Verzug befindet.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Grasel
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Mathias Grasel
Fachanwalt für Strafrecht

ANTWORT VON

61 Bewertungen

Heßstraße 90
80797 München
Tel: 089 / 12 66 73 0
Web: www.grasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Jugendstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Fachanwalt Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57981 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell und kompetent! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Fragen wurden zur vollsten Zufriedenheit, sehr verständlich und zeitnah beantwortet. Ich kann Herrn Reiser uneingeschränkt weiterempfehlen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, das war sehr aufschlussreich und deshalb sehr lobenswert wie man es sich hier wünscht. Schnelle Reaktionszeit und fachlich versiert. Wo kann man sonst so präzise und rechtskundige Antworten erhalten? Frau Prochnow hat ... ...
FRAGESTELLER