Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.406
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Drohne im eigenen Garten eines Mehrfamilienhauses


28.07.2017 21:24 |
Preis: 25,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo.. ich habe mal eine rechtliche Frage.. vielleicht gibt es hier ja Fachleute die mir helfen können..

Ich wohne im Erdgeschoss in einem Mehrfamilienhaus mit 8 Wohnparteien (jeweils 2 pro Stockwerk). Ich habe kürzlich meine neue Drohne (DJI Spark, 500g leicht) im Garten getestet. Unser Gartenteil ist so breit wie die Wohnung und geht etwa 10m weit raus.. Dort bin ich etwa 10 min. geflogen und hab auch mal die Höhe getestet. Bin also mal 30m hoch gestiegen. Alles ohne Aufnahmen zu machen.

Ein Nachbar (65j Rentner und Hobbypololizist) Meinte dann, mich anschreien zu müssen dass ich das "Ding" weg machen soll, sonst schiesst er es ab. Ich habe versucht ihm zu erklären dass ich keine Aufnahmen mache. Hätte ich aber auch einer Wand erzählen können.. Ich landete also wieder und es war erstmal gut.

2 Tage später stand ein sehr netter Polizist vor meiner Tür und wollte mit mir über diesen Vorfall sprechen. Er meinte, es gäbe zwar keine Anzeige gegen mich, aber er würde die Beschuldigungen, die der Nachbar ihm geschildert hat gern genauer untersuchen, weil er denkt (nicht weis) dass das auch garkeine Anzeige wert sei.. er fragte ob ich Fotos vom Nachbar gemacht hätte. Ich verneinte. Erklärte ihm alles aus meiner Sicht und er meinte nur, dass er mir glaubt, ich aber mit der Drohne besser nichts mache was verboten ist. Der Nachbar könne jederzeit wiedee zur Polizei oder zum Anwalt gehn..

Wie ist denn hier die Rechtslage? Auf unserem Gartenstück darf ich Fliegen und Aufnahmen machen von uns?! Oder nur ohne Aufnahmen oder GARNICHT??

Vielen dank im Vorraus
Gruss
28.07.2017 | 21:59

Antwort

von


801 Bewertungen
Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: www.ra-otto-bielefeld.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Guten Abend,

ich möchte Ihre Anfrage auf der Grundlage der von Ihnen dazu mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Leider ist Ihre Auffassung, auf Ihrem Grundstück dürften Sie die Drohne fliegen lassen, nicht richtig.

Da die Drohne über 250 g Startgewicht hat, gilt gemäß § 21b Abs. 1 Zif 7 der Verordnung zur Regelung des Betriebs von umbemannten Fluggeräten (Drohnenverordnung) ein Flugverbot über Wohngrundstücken.

Auch die Anfertigunng von Aufnahmen ist rechtlich bedenklich, weil dadurch sehr schnell Persönlichkeitsrechte anderer Personen verletzt werden können.

Mit freundlichen Grüßen


Nachfrage vom Fragesteller 28.07.2017 | 22:22

Vielen dank für die rasche Antwort.

Ich bin etwas verwundert darüber, denn alles was ich bisher "ergoogeln" konnte, hat fast einstimmig besagt dass das Fliegen über dem eigenen Grundstück (unser Garten ist alleinig uns und kein Gemeinschaftsgarten) bis 30m höhe, erlaubt sei. Ebenfalls wären Aufnahmen von unserem Grundstück erlaubt, solang das Persönlichkeitsrecht anderer Personen dabei gewahrt bleibt.

Gibt es hierbei unterschiede zwischen Grundstücken mit alleinstehenden Häusern und unserem, zur Wohnung zugehörigem, Gartengrundstück?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 28.07.2017 | 22:39

Die seit März 2017 geltende Verordnung sieht die von Ihnen ergoogelte Möglichkeit nicht vor. Von daher gehe ich davon aus, dass meine Auskunft, basierend auf dem Gesetzestext, korrekt ist.

Mit freundlichen Grüßen

ANTWORT VON

801 Bewertungen

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: www.ra-otto-bielefeld.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Rasche und kompetente Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr umfassende und hilfreiche ausfuehrungen, vielen dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare verständliche Antwort - und besonders sehr zeitnah. Danke! ...
FRAGESTELLER