Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.770
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Defekter Katalysator - AU als Gegenbeweis ???


16.09.2004 20:45 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht



Hallo !
Wir kauften vor 5 Monaten (21.04.04) ein gebrauchtes Fahrzeug (Bauj. 1997) bei einem Händler. Da der Motor diese Woche stark an Leistung verlor brachte ich den Wagen in eine Werkstatt. Es wurde festgestellt das das Innenleben des Katalysators vollkommen defekt war. Da die Car-Garantie des Händler solche Teile (Verschleißteile) nicht einbezieht versuchte ich über die Verbrauchsgüterkauf-Regelung §474 BGB und die damit verbundene Beweisumkehrlastpflicht §476 BGB eine Haftung des Händlers zu erreichen. Dieser behauptet nun mit der (umgehend vor dem Kauf) durchgeführten Abgasuntersuchung den Beweis erbracht zu haben das der Katalysator zum Zeitpunkt des Verkaufs in einwandfreiem Zustand war und damit seine Haftung ausgeschlossen sei !

Meine Frage: Ist die "unschuld" des Verkäufers mit der durchgeführten AU belegt oder habe ich Chancen den defekten KAT vom Händler ersetzt zu bekommen ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

hier nun meine antwort zur von Ihnen gestellten Frage:

Der Händler hat bei gebrauchten Fahrzeugen mindestens (wenn vereinbart) eine gesetzliche Pflicht zur Gewährleistung im Zeitraum eines Jahres. Voraussetzung ist jedoch, dass ein Mangel vorliegt, welcher bereits bei Übergabe des Fahrzeugs vorgelegen haben muss. Wenn der Mangel innerhalb sechs Monaten auftritt, wird dies vermutet.

Das große Problem beim KfZ-Kauf ist jedoch, dass gewisse Verschleißerscheinungen eben keine Mängel dastellen. Dies dürfte auch für einen defekten Katalysator eines sieben Jahre alten Fahrzeugs gelten mit entsprechender Laufleistung. Es handelt sich um eine altersbedingte Abnutzungserscheinung. Der Kat ist ein Verschleißprodukt. Hier hilft dann auch die Beweislastumkehr nichts mehr.

Leider kann ich Ihnen keine positive Nachricht geben.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Birmili
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59316 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell, kurz und treffend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Mir ist alles gesagt worden was mir wichtig war und ich bin jetzt auf der sicheren Seite. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Alles Gut kann ich nur Empfehlen ...
FRAGESTELLER