Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.313
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Das Recht adoptierter Kinder in Spanien nach Código Civíl


27.12.2009 10:56 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter



Ich habe eine Frage zum Recht adoptierter Kinder nach Código Civíl (spanischem Recht).

Ich wurde bereits 1949 von einem deutschen Ehepaar adoptiert und bin nach deutschem Recht - weil ich bereits vor der Gesetzesänderung 1977 adoptiert wurde und auch vor 1977 bereits volljährig war - zusätzlich zu den Beziehungen zu meinen Adoptiveltern auch mit meinen leiblichen Eltern und Geschwistern in Spanien noch immer verwandt und auch erbberechtigt.

Wie ist das aber nach spanischem Recht? Auch hier hat es erst in der jüngeren Vergangenenheit eine Gesetzesänderung gegeben, nach denen adoptierte Kinder mit ihren biologischen Eltern keine verwandschaftlichen und erbrechtlichen Beziehungen mehr haben. Gilt nun für mich – ebenso wie in Deutschland – noch das Recht, welches vor der Gesetzesänderung gegolten hat oder gibt es in Spanien kein sogen. „Besitzstandsrecht für Alt-Adoptionen“.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragende,

Sie haben recht, dass nach der Adoption die verwandschaftlichen Beziehungen nach Art. 178 Nr. 1 CC beendet werden.

Originaltext:
1. La adopción produce la extinción de los vínculos jurídicos entre el adoptado y su familia anterior.

Allerdings werden in Nr. 2 Ausnahmeregelungen genannt:

2. Por excepción subsistirán los vínculos jurídicos con la familia del progenitor que, según el caso, corresponda:

1.º Cuando el adoptado sea hijo del cónyuge del adoptante, aunque el consorte hubiere fallecido.

2.º Cuando sólo uno de los progenitores haya sido legalmente determinado, siempre que tal efecto hubiere sido solicitado por el adoptante, el adoptado mayor de doce años y el progenitor cuyo vínculo haya de persistir.

[Este apartado ha sido redactado conforme a la Ley 13/2005, de 1 de julio, por la que se modifica el Código Civil en materia de derecho a contraer matrimonio (BOE núm. 157, de 02-07-2005, pp. 23632-23634). Para ver la antigua redacción haga clic aquí.]

[El Tribunal Constitucional ha admitido a trámite, mediante providencia de 25 de octubre de 2005, el recurso de inconstitucionalidad núm. 6864-2005, promovido por más de cincuenta Diputados del Grupo Parlamentario Popular del Congreso de los Diputados contra la Ley 13/2005, de 1 de julio, por la que se modifica el Código Civil en materia de derecho a contraer matrimonio (BOE núm. 273, de 15-11-2005, p. 37313).]

3. Lo establecido en los apartados anteriores se entiende sin perjuicio de lo dispuesto sobre impedimentos matrimoniales.

Ich habe Ihnen eine Email geschrieben.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. C. Seiter
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER