Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
462.554
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Darlehensnehmerwechsel


09.11.2014 14:06 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Bearbeitungsgebühr Banken


Guten Tag,

ich habe im Januar 2014 meine ETW verkauft. Zusätzlich hat der neue Eigentümer auch mein altes Immobiliendarlehen zu der dazu gehörigen Wohnung übernommen. Dafür hat meine Hausbank 1% = 750€, vom Darlehen als Bearbeitungsgebühr berechnet.

Nun meine Frage:
- Ist die die Bearbeitungsgebühr bei einem Darlehensnehmerwechsel rechtens? Ist auch als Bearbeitungsgebühr deklariert!
- Lohnt sich eine Rückforderung oder ist es eher aussichtslos?

Gibt es hier jemanden der mir eine konkrete Antwort geben kann?

Lieben Dank im Voraus!

Viele Grüße
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zunächst wäre die Bearbeitungsgebühr hinfällig, wenn Ihr Vertrag noch widerrufen werden könnte. Hier kommt es darauf an, wann dieser abgeschlossen wurde (ab November 2002) und ob die Belehrung fehlerhaft war. Das muss im Einzelfall (nicht über dieses Portal) näher geprüft werden.

Das Urteil bezüglich der Bearbeitungsgebühr bezieht sich auf den Abschluss des Vertrages. Inwieweit Ihre Gebühr hiervon betroffen ist, ist daher nicht eindeutig per Urteil geregelt und birgt daher Risiken. daher würde von mir obig genanntes Verfahren viel mehr Erfolg bringen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 56247 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr gut. Ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gezielt und verständlich meine Frage beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr kompetent und ausführlich....Danke ...
FRAGESTELLER