Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.375
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Darf ich die Summe an den Vermächtnisnehmer um die Pflichtteilslast um 50% kürzen?


| 26.12.2008 22:06 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth



Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin Alleinerbin geworden, gehöre aber nicht zur Familie, so dass der Sohn 50% Pflichtteil bekommt. Nun hat die Verstorbene ein Geld-Vermächtnis an eine Organisation gemacht. Davon bekommt der Sohn ja auch seinen Pflichtteil.
Frage1 :
Unter welchen Umständen darf ich die Summe an den Vermächtnisnehmer um die Pflichtteilslast um 50% kürzen?
Der Vermächtnisnehmer hat mir gegenüber geäußert, das ich zwar das Kürzungsrecht nach §2318 BGB habe, aber sobald MIR noch ein Erbe übrigbleibt, habe ich denen zu geben? Richtig?

Frage 2:
Bin ich dem Vermächtnisnehmer gegenüber zur Auskunft in Form eines Nachlaßverzeichnisses vom gesamten Vermögen verpflichtet?

Vielen lieben Dank für Ihre Antwort
Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:

1)

Der Erbe kann nach § 2318 BGB die Erfüllung eines ihm auferlegten Vermächtnisses soweit verweigern, dass die Pflichtteilslast von ihm und dem Vermächtnisnehmer verhältnismäßig getragen wird, d.h. der Erbe verkürzt den Betrag des Vermächtnisses nach dem Verhältnis ihres Wertes zum vollen Nachlasswert.

Nach § 2318 Abs. 2 BGB ist einem pflichtteilsberechtigten Vermächtnisnehmer gegenüber die Kürzung nur soweit zulässig, dass ihm der Pflichtteil verbleibt.
Das dem Vermächtnisnehmer zugewendete Vermächtnis kann daher nicht bis zur Höhe des Pflichtteilsanspruchs von Ihnen gekürzt werden, sondern lediglich in Bezug auf den Mehrbetrag.

2)

Ja, dies ergibt sich aus der Vorschrift des § 2314 BGB, das der Vermächtnisnehmer pflichtteilsberechtigt ist.

Der Vermächtnisnehmer kann Auskunft über den Bestand des Nachlasses verlangen.
Er kann darüber hinaus verlangen, dass er bei der Aufnahme des ihm vorzulegenden Verzeichnisses der Nachlassgegenstände zugezogen und dass der Wert der Nachlassgegenstände ermittelt wird.
Er kann auch verlangen, dass das Verzeichnis durch die zuständige Behörde oder durch einen zuständigen Beamten oder Notar aufgenommen wird (vgl. § 2314 BGB).

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Für eine kostenlose Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie eine darüber hinausgehende Vertretung in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse. Die moderne Kommunikation ermöglicht insoweit auch die Überbrückung größerer Entfernungen.


Bewertung des Fragestellers 29.12.2008 | 13:07


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"die Antwort ist ZU "juristisch" ausgefallen. Ein Rechenbeipiel hätte es besser deutlich machen können. Bin eigentlich immer noch ratlos.
Schade
"
FRAGESTELLER 29.12.2008 2,6/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER