Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
454.965
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

DRINGEND! Lizenzentzug einer ebay Abwicklungsoftware.


| 16.10.2007 08:31 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von



Sehr geehrte Anwälte, dies ist ein anliegen mit sehr großer dringlichkeit.

Ich bin gewerblicher ebayverkäufer und nutze zur abwicklung "etope professional" der firma freshworx.de

vor ca 1 Monat wurde von version 6 (welche eine lebenslange linzenz hat) auf version 7 geupdatet, welches eine 1 Jahres lizenz hat.

Soweit so gut. Jedoch wies die 7er version auf die wegen vista umgestiegen werden musste, massive Fehler auf, die die abwicklung sehr erschwerten und teilweise auch den Werbeaussagen wiedersprachen.


Aufgrund meiner verärgerung, dass manche Bugs nicht behoben wurden, obwohl vor wohen an den support gemeldet, suchte ich rat bei anderen etope usern im etope-ebay club
http://groups.ebay.de/index.jspa?categoryID=300000858


Dort wurden dann postings eröffnet, um rat von anderen unsern zu erhalten, ob die evtl die gleichen probleme haben usw.

Die threads wurden alle sachlich geführt und enthielten nur wahrheiten, die auch teilweise von anderen usern auch bestätigt wurden.


Jedoch erhielt ich nun gestern abend eine Mail vom Geschäftsführer der Firma Freshworx:

****
nachdem es Ihnen wohl nicht möglich sein wird, mit etope in
Zukunft glücklich zu werden, biete ich Ihnen nun den Rücktritt
vom Vertrag an. In diesem Fall erhalten Sie noch Heute Ihr
Geld zurück und können dann eigene Wege gehen.

Ich persönlich habe nichts geben freie Meinungsäußerung
aber Ihre Aktionen gehen weiterhin deutlich darüber hinaus.

Herr xxx, ich gehe auch davon aus, dass Sie dieses
Thema entsprechend diskret, auch in Ihrem Sinne, behandeln.

Bitte geben Sie mir kurzfristig Bescheid, ob Sie mit dieser
gütlichen Einigung einverstanden sind.

Ich wünsche Ihnen noch viel Erfolg im Onlinehandel und auf
Ihrem weiteren Lebensweg.
*******



darauf wurde von mir dann (freundlich) geantwortet, dass es nie meine absicht war mich von etope zu trennen und ich die software eigentlich toll finden würde, wenn die Probleme denn behoben seien würden. (ins. der Automatische Mailversand für ebay transaktionen, zb Rechnungsversand, Versandbestätigung usw sind trotz werbeaussage ausser funktion)

Als Anwort darauf erhielt ich dann eine neue Mail mit einer "Kündigung aus wichtigem Grunde" mit wurden 200 € auf mein Paypalkonto überwiesen (dessen Zahlung ich umgehend ablehnte und zurückerstattete)


Nun wurde jedoch die Lizenz (welche laut AGB endgültig) vergeben wurde gesperrt mit dem ergebniss, dass ich nun keinen Zuriff auf meine Kundendaten/kartei, Verkäufe und Zahlungsstatus der Kunden habe.

Dies hat zur folge dass nun sämtliche Verkäufe nicht abgewickelt werden und mir wahrscheinlich massenweise negative bewertungen ins haus stehen.
ICH HABE WIRKLICH AKTUELL ANGST!!

Ich brauche meine Kundendaten!



Meine Frage:
Ist es überhaupt rechtens aufgrund berechtigter Kritik eine Kündigung aus wichtigem Grund einer laut AGB endgültig vergebenen Lizenz auszusprechen, mit der folge, dass man vor der Insolvenz steht ?

Vorallem erfolgte die Kündigung nur per email und auch auf Nachfrage wurden mir bisher keine dieser "wichtigen Gründe" genannt.


Hier die AGB
http://corp.etope.de/index.php?pageindex=sites/unternehmen/agb




Besten dank vorab.
16.10.2007 | 10:15

Antwort

von


527 Bewertungen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Die fristlose Kündigung durch Ihren Vertragspartner dürfte unwirksam sein. Der Wirksamkeit einer solchen Kündigung stehen hohe Hürden entgegen, so müssten sie sich in einer Art geäußert haben, die einen Straftatbestand der §§ 185 ff. StGB, also Beleidigung, üble Nachrede oder Verleumdung erfüllt oder sonst äußerst geschäftsschädigend ist. Die Gegenseite stellt ja sogar ein Forum zur Verfügung, in welchem sich Nutzer ihrer Software Rat und Hilfe holen sollen. Sofern Sie lediglich die Wahrheit geäußert haben, hat Ihr Vertragspartner den Vertrag zu erfüllen. Selbst wenn die Kündigung wirksam wäre, hätte eine sofortige Abschaltung des Zugangs im Hinblick auf die noch laufenden Geschäfte nicht erfolgen dürfen. Der Gegner sollte eindringlich aufgefordert werden, den Account umgehend wieder für Sie freizuschalten, die Geltendmachung etwaiger Schadenersatzansprüche ist gleichzeitig anzudrohen.

Gerne vertrete ich Ihre Interessen, bei Bedarf nehmen Sie gerne Kontakt zu mir. Vorerst hoffe ich, Ihre Frage beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"besten dank für die perfekte antwort ;) "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Michael Böhler »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
5/5.0

besten dank für die perfekte antwort ;)


ANTWORT VON

Konstanz

527 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Zivilrecht, Erbrecht, Vertragsrecht