Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
474.724
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

CZ Führerschein umgeschrieben in einen deutschen


15.09.2017 22:28 |
Preis: 25,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo...
Ich hatte seit 6 Jahren einen CZ Führerschein.... vor 1,5 Jahren hatte ich einen Autounfall, darauf wurde die deutsche Behörden auf mich aufmerksam....und hinterfragten vermutlich in CZ..
Nach 3 monaten kahm dann ein Brief aus CZ, indem etwas von Wohnsitzprüfung stand.. ich übergab alles einen deutsch tschechischen Anwalt, der Wiederspruch einlegen wollte um Zeit zu gewinnen...

Da ich jetzt paar Monate Zeit gewonnen hatte, entschied ich mich, es zu probieren ,meinen CZ Schein in einen deutschen umschreiben zu lassen.... Nach 3 monatiger ÜberPrüfung auf Echtheit usw. wurde mir tatsächlich der FS umgeschrieben in einen deutschen....ich habe mich natürlich riesig gefreut...
Die deutschen Behörden sagten, da sie jetzt nen deutschen haben, wird der CZ FS zurück geschickt nach CZ und wird dann vernichtet... ich dachte mir, gut, jetzt sind ja eh die deutschen Behörden für mich zuständig...
Ich fahre jetzt seitdem mit nen deutschen FS

Nun kahm heute eine Email von meinen deutsch-tschechischen Anwalt, das die tschechen angeblich den Führerschein für ungültig erklärt haben und das das jetzt rechtskräftig ist, weil der Wiederspruch abgelehnt wurde...so wie ich das verstanden habe... das einzige was wir noch tun können, sagt er, ist eine Verwaltungsklage... ich denke das ist ein riesen Aufwand und sehr teuer...



Aber ich denke mir, das die tschechen doch bestimmt eh schon meinen alten Führerschein entwertet haben.

Kann mein deutscher Führerschein wirklich entzogen werden, obwohl doch einen Prüfung aus tschechischer und deutscher Seite stattgefunden hat ??
Können die mir echt den Schein entziehen, obwohl der Fehler bei denen lag?
Villeicht habe ich ja noch das Glück, das die deutsche Behörde davon nicht Benachrichtigt wird, weil die für mich jetzt nicht mehr zuständig sind.
Ich finde die ganze Sache sehr komisch, deshalb möchte ich gerne eine zweite Abwalts-meinung hören...

Mfg Armin H.
15.09.2017 | 23:27

Antwort

von


600 Bewertungen
Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: www.mietrecht-konstanz.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Grundsätzlich kann ein rechtsfehlerhafter Verwaltungsakt wie die Umschreibung des Führerscheins unter den Voraussetzungen des Par. 48 VwVfG zurückgenommen und aufgehoben werden. Sofern der tschechische Führerschein aufgrund der Nichterfüllung des Wohnsitzerfordernisses von mehr als 185 Tagen nicht hätte erteilt werden dürfen, spricht einiges dafür, dass Sie sich nicht auf einen Vertrauensschutz berufen können.

Ich bedauere, Ihnen kein für Sie günstigeres Ergebnis mitteilen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

600 Bewertungen

Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: www.mietrecht-konstanz.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Zivilrecht, Erbrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58786 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Gute, fundierte Auskunft. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Falls ich in dieser Angelegenheit einen Rechtsanwalt benötige, komme ich gerne auf Sie zurück. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wie immer klare verständliche Antwort ...
FRAGESTELLER