Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.695
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bungalowbrand nach Handyaufladung


| 05.06.2017 12:15 |
Preis: 35,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von



Hallo, -
Leider wurde mein Thailand Urlaub doch hier zum Horrortrip
Hatte einen Strand Bungalow in Thailand für 6 Monate angemietet. Im April um 2 Uhr morgens wurde ich plötzlich durch lautes Hundegebell wach, wobei ich das Glück hatte in draußen in der Hängematte auf der Bungalow Terrasse zu schlafen. Beim Betreten des Bungalows schlägt mir ein Flammenmeer entgegen und ich konnte nur noch hilflos zusehen wie der gesamte Bungalow in Flammen aufging.
Die einzige Erklärung für die Ursache war mein Ladeadapter für mein Handy, den ich über Nacht in der Steckdose lies.
Nach Aufnahme des Polizei Protokolls,in dem ich auch den Ladeadapter erwähnte, kontaktierte ich meine Haftpflichtversicherung in Darmstadt.

Einige Zeit später teilten sie mir mit, dass sie nicht zahlen würden ,da es sich um einen technischen Defekt handeln würde und ich nicht schuldig sei. Die Geldforderungen des Vermieters seien vertraglicher Natur und somit käme auch kein passiver Rechtsschutz für mich in Frage, falls es zu einer Schadensersatzklage gegen mich kommen würde.
Fühle mich durch diese Begründung ziemlich ausgetrickst.
Habe ich doch eine Versicherungspolice mit dem Namen PHV Vario Komfort die ausdrücklich auch Mietsachschäden beinhaltet.
Die Situation mit der permanenten Geldforderung von circa 8000 € machen die Situation hier auch nicht einfach.

DANKE für eine Antwort


05.06.2017 | 14:03

Antwort

von


204 Bewertungen
Johannes-Meyer-Str. 11
49808 Lingen
Tel: 0591 12079427
Web: www.versicherungsrecht-meyer.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Vorausgeschickt sei, dass eine abschließende Beantwortung Ihrer Frage erst nach Einsichtnahme in die für Sie geltenden Versicherungsbedingungen und den Versicherungsschein möglich ist.

Nach den allgemein geltenden Versicherungsbedingungen wird Versicherungsschutz für solche Fälle gewährt, bei denen der Versicherungsnehmer aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen in Anspruch genommen werden. Ein Ausschluss ist jedoch in der Regel für solche Ansprüche, die auf Vertragserfüllung gerichtet sind (Erfüllungsausschluss).

In Ihrem Fall stehen Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung und solche Ansprüche neben der Leistung (vertragliche Nebenpflichtverletzung) im Raum. Beiden ist gemein, dass Sie unter den Versicherungsschutz fallen.

Das Vorliegen des Erfüllungsausschlusses ist hingegen nicht zu erkennen. Der gegen Sie gerichtete Anspruch ist nämlich keineswegs auf Vertragserfüllung (hier Mietzahlung) gerichtet.

Da Mietschäden nicht ausgeschlossen sind, ist nicht erkennbar, weshalb die Versicherung nicht greifen sollte. Einer ersten Einschätzung zufolge muss Ihr Versicherer den Schaden daher entweder bezahlen oder diesen für Sie abwenden.

Wie gesagt, kann eine abschließende Beurteilung aber erst nach Kenntnis der Versicherungsunterlagen erfolgen.

Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie mich gerne kontaktieren. Schreiben Sie mir einfach an meine Email-Adresse oder rufen Sie mich an.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt André Meyer

Nachfrage vom Fragesteller 05.06.2017 | 14:57

Sehr geehrter Herr Meyer -

Ihre Antwort macht mir Mut Reiter gegen die Versicherung juristisch vorzugehen.
Gerne möchte ich Sie in meinem Schadensfall zu meinem Anwalt machen.
Ich sitze allerdings hier auf einer kleinen Kokosinsel in Thailand und versuche den einigermaßen hinzukriegen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 06.06.2017 | 12:45

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die positive Bewertung und für das entgegengebrachte Vertrauen.



Mit freundlichen Grüßen,


A. Meyer

Bewertung des Fragestellers 05.06.2017 | 16:54


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Perfekt"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt André Meyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 05.06.2017
5/5.0

Perfekt


ANTWORT VON

204 Bewertungen

Johannes-Meyer-Str. 11
49808 Lingen
Tel: 0591 12079427
Web: www.versicherungsrecht-meyer.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Medizinrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Verkehrsrecht