Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
460.132
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Brief vom Anwalt erhalten wegen abgebrochener eBay Auktion


| 05.11.2014 13:37 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen



Sehr geehrte Damen und Herren,
Anfang August 2014 stellte ich ein Angebot bei eBay ein (Artikelnummer 22152228****).

Während des Verlaufs der Auktion wurde das iPhone 5s so beschädigt, dass es sich um einen Totalschaden handelte. Daraufhin strich ich alle Gebote und brach die Auktion ab.
Der damalige Höchstbieter ***** schrieb mich daraufhin einige Tage später an und meinte, er hätte ein Recht darauf, das iPhone 5s zu erhalten.

Nach telefonischer Rücksprache mit dem eBay-Kundenservice habe ich nichts weiter unternommen, da ich von dort die Auskunft bekommen habe, dass so wie es gelaufen ist, vollkommen in Ordnung wäre.

Bis zum heutigen Tag habe ich auch nichts mehr von dem Käufer ***** gehört.

Nun bekomme ich einen Brief vom Anwalt des Händlers von der Rechtsanwaltskanzlei Hoffmeyer in dem Verlangt wird, das iPhone 5s zu liefern. Anderenfalls soll Schadensersatz statt Leistung gerichtlich eingefordert werden.

Können Sie mir helfen?

Viele Grüße
*****


Einsatz editiert am 05.11.2014 13:44:38

Einsatz editiert am 05.11.2014 13:50:20
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Wenn Sie ein Angebot bei eBay vorzeitig beenden kommt grundsätzlich gemäß § 6 Nr. 6 der aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ein Vertrag zwischen Ihnen und dem zu diesem Zeitpunkt Höchstbietenden zustande:

„Bei vorzeitiger Beendigung des Angebots durch den Verkäufer kommt zwischen diesem und dem Höchstbietenden ein Vertrag zustande,…"

Dies gilt jedoch dann nicht, wenn „… der Verkäufer (…) dazu berechtigt (war), das Angebot zurückzunehmen und die vorliegenden Gebote zu streichen."

Der BGH hat in seiner jüngsten Entscheidung vom 08.01.2014 (Az.: XIII ZR 63/13) klargestellt, dass ein Kaufvertrag bei einer Auktion auf eBay nicht zustande kommt (der immer aus Angebot und Annahme besteht), wenn der Verkäufer einen gesetzlichen Grund hat, sein Angebot zurückzunehmen. Dabei geht er davon aus, dass ein gesetzlicher Grund in dieser Hinsicht dann vorliegt, wenn gemäß § 6 der AGB eBay i.V.m. den Hinweisen für ein berechtigtes vorzeitiges Beenden des Angebotes „der Artikel unverschuldet zerstört oder beschädigt wurde".

Soweit entsprechend Ihrer Schilderung das Telefon unverschuldet zerstört wurde, waren Sie berechtigt das Angebot vorzeitig zu beenden. Somit kam zwischen Ihnen und dem Höchstbietenden kein Vertrag zustande. Daher ist der „Käufer" nicht berechtigt Ansprüche jeglicher Art herzuleiten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Sollten weiterhin Unklarheiten bestehen, nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Winter, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 05.11.2014 | 15:22

Sehr geehrter Herr Winter,

vielen Dank für Ihre schnelle und klare Antwort.

Würden Sie mich gegenüber der Gegenseite vertreten? Ich würde Sie gern mit der Angelegenheit betrauen und entsprechend beauftragen.

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 05.11.2014 | 15:35

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne werde ich Sie in dieser Angelegenheit vertreten. Ich werde Ihnen eine E-Mail mit weiteren Informationen zukommen lassen.

Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

Sebastian Winter
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 05.11.2014 | 15:24


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Antwort wurde sehr verständlich und kurzfristig verfasst. "
FRAGESTELLER 05.11.2014 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55704 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort kam schnell, war kurz und klar. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle und detaillierte Antwort. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Danke, genau was ich wissen wollte. ...
FRAGESTELLER