Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
460.132
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt erhalten!

Kostenlose Einschätzung starten
Bearbeitung durch erfahrene Anwälte
Bundesweite Mandatsbearbeitung
Rückruf erfolgt noch heute.
KEINE KOSTEN

Betreungsweisung abbrechen


07.11.2014 13:48 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Es geht um die Folgen bei nicht befolgter Betreuungsweisung. Es KANN Jugendarrest verhängt werden, ggf. auch gegen zwischenzeitlich Erwachsene.


Hallo

Ich bin im Mai 2014 vom Jugendgericht zu 20 Arbeitsstunden und einer 6 Monatigen Betreungsweisung wegen Betrug verurteilt worden. Zum Tatzeitpunkt war ich 19 Jahre alt und als das Urteil gesprochen wurde 22 Jahre alt. Mittlerweile bin ich nun 23 Jahre alt.

Ich bin nun seit Anfang Juli 2014 in der Betreungsweisung die meistens 1x wöchentlich beim DRK stattfindet. Die Arbeitstunden habe ich bereits im Juni 2014 erledigt.

Meine Frage ist nun, was würde passieren wenn ich ab ab sofort einfach nicht mehr zur Betreungsweisung gehen würde? Habe ich dann trotzdem mit Ungehorsamkeitsarrest oder etwas anderem zu rechnen? Obwohl ich schon 23 bin?
07.11.2014 | 14:33

Antwort

von


206 Bewertungen
Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: www.rechtsanwalt-burgmer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage:

Was würde passieren wenn ich ab sofort einfach nicht mehr zur Betreuungsweisung gehen würde? Habe ich dann trotzdem mit Ungehorsamkeitsarrest oder etwas anderem zu rechnen? Obwohl ich schon 23 bin?

Antwort:

Die Betreuungsweisung ist eine Art Bewährungshilfe OHNE Verhängung einer Jugendstrafe. Sollte aber gleichwohl ernst genommen werden, weil eben nach § 11 Absatz 3 JGG bei schuldhafter Versäumnis und nach erfolgter Belehrung über die Folgen Jugendarrest verhängt werden kann.

Und das „Dumme" daran ist, dass eine solche Entscheidung wegen § 55 JGG kaum anfechtbar ist.

Die Jugendarrestarten sind in § 16 JGG geregelt.
Leider kann er auch für zwischenzeitlich Erwachsene vollstreckt werden.




Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer

ANTWORT VON

206 Bewertungen

Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: www.rechtsanwalt-burgmer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Recht des öffentlichen Dienstes, Straßen- und Verkehrsrecht, Datenschutzrecht, Internet und Computerrecht, Baurecht, Kaufrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55704 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort kam schnell, war kurz und klar. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle und detaillierte Antwort. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Danke, genau was ich wissen wollte. ...
FRAGESTELLER