Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.313
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Baurecht Nutzung von Dachraeumen als Aufenthaltsraum


11.11.2004 11:28 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht



In den Plaenen zum Bauantrag fuer den Umbau und Sanierung eines Wohngebaeudes wurden das Dachgeschoss mit einem Bad und zwei Dachraeumen ausgewiesen.
Dieser Bauantrag wurde positiv beschieden.
Als Hinweis wurde in der Baugenehmigung erwaehnt, das die Nutzung des Dachraumes als Aufenthaltsraum nicht Gegenstand der Bauvorlage und deshalb auch nicht Gegenstand der Baugenehmigung sei.
Fragen:
1.Ist es zulaessig die Dachraeume trotzdem als Aufenthaltsraeume zu nutzen?
2. Wer kontrolliert die Nutzung?
3. Welche Relevanz hat es von seiten der Behoerden, Versicherungen, oder bei evtl. Untervermietung?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

so ist das nunmal mit den Behörden, Sie bekommen nur das genehmigt, was Sie beantragt haben. Offensichtlich haben Sie die Ausweisung der Dachräume als Aufenthalträume bei der Bauvorlage vergessen, bzw. nicht ausdrücklich beantragt.
Um sicher zu gehen, rate ich, dieses nachzuholen, wobei einer nachträglichen Genehmigung wohl nichts im Wege stehen dürfte, denn was nützt das (genehmigte !) Bad, wenn man sich nebenan nicht aufhalten darf ?

Mit freundlichen Grüßen

Prüfer, RAuN

Nachfrage vom Fragesteller 11.11.2004 | 12:54

Ich bitte um die Beantwortung der gestellten Fragen. Falls diese nicht eindeutig genug sind, bitte eine kurze Info.
Vielen Dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.11.2004 | 16:05

1. ohne Genehmigung nicht zulässig.
2. wahrscheinlich niemand, es sei denn, ein mißgünstiger Dritter verpetzt Sie bei der zuständigen Behörde.
3. a) Behörden: siehe 1. und 2.
b) Versicherungen: Frage zu allgemein gestellt, im Falle irgendeines Schades könnten Probleme auftreten, wenn der Eintritt des Schadens in ursächlichem Zusammenhang mit der nicht genehmigten Nutzung steht.
c) siehe 1., der Mieter wäre zur Zahlung der Miete nicht verpflichtet und könnte darüberhinaus ggf. Schadensersatzansprüche gegen Sie geltend machen.

MfG, Prüfer

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER