Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.406
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Autokauf falsche Vorbesitzeranzahl


12.08.2017 12:34 |
Preis: 25,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit ein Auto bei Autoscout24 von Privat gekauft, ausschlaggebender Punkt für mich war das dieses Auto (Wert 6000€) nur ein Vorbesitzer hat, was ich auch mehrmals im Verkaufsgespräch erwähnte, er ist jedoch auch nie richtig drauf eingegangen, weshalb ich auch dachte dass die angaben im Internet so stimmen..

Leider treffen beim Autokauf soviel Einflüsse auf einen das man nicht alle Sachen kontrollieren kann, dementsprechend ist mir dann bei der Anmeldung aufgefallen das dieses auto nicht nur 1 Vorbesitzer hat sondern schon 3 Stück und das Service Heft fehlte.

ich hatte darauf hin den Verkäufer per Mail angeschrieben um dazu Stellung zu nehmen, leider kam nur eine Antwort dass ich zurück rufen soll, was ich aber nicht machen wollte da ich etwas schriftliches in der Hand haben möchte, leider hat sich dann der Verkäufer nicht mehr gemeldet.

aufgrund dessen, habe ich den Verkäufer einen Brief auf Erfüllung des Vertrages Bzw. eine Zurückzahlung den Kaufpreises in höhe von 600€ gefordert.

der Kaufvertrag schaut leider so aus, das dort keine Vorbesitzer eingetragen ist, logischerweise ergibt sich für mich dann das Angebot bei Autoscout24 als verpflichtend.

Nun habe ich einen Brief vom Anwalt des Verkäufers bekommen in dem die Forderung zurückgewiesen wird, mit der Begründung das im Kaufvertrag nichts festgehalten ist, und bei der Online Anzeige der Verkäufer davon ausgegangen ist wie viele Besitzer das Fahrzeugs momentan hat.
nun fordert der Anwalt von mir knapp 200€

Nun meine frage, ist dies eigentlich rechtens, also die Forderung?

zudem gib es doch immer das Sprichwort Dummheit schützt vor Strafe nicht, kann man deshalb auch die ausrede gelten lassen, dass er nicht wusste was mit Fahrzeughalter gemeint ist?

über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, wie ich da nun weiter vorgehen sollte.
12.08.2017 | 13:00

Antwort

von


1364 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn er zuvor versichert hatte, dass das Fahrzeug lediglich einen Vorbesitzer hatte und sich dies auch auch aus dem Angebot lesen ist, dann ist dies ein Mangel, was dazu führt, dass Sie das Fahrzeug entweder zurück geben oder aber Minderung verlangen können. In Anbetracht der Kaufpreissumme und der Anzahl der Vorbesitzer kann eine Summe von 600 € durch aus realistisch sein. Die Forderung des Anwalts können Sie zurückweisen und könnten gegenüber sogar selbst notfalls gerichtlich auf Zahlung der 600 Euro klagen, da die Begründung, dass er davon aus ginge welche Anzahl der Vorbesitzer das Fahrzeug zur Zeit hat, nicht überzeugend ist und als Schutzbehauptung zu werten ist.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

1364 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Rasche und kompetente Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr umfassende und hilfreiche ausfuehrungen, vielen dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare verständliche Antwort - und besonders sehr zeitnah. Danke! ...
FRAGESTELLER