Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
142.051 Fragen, 59.692 Anwaltsbewertungen
450.863
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 2 Anwälte online

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Frag-einen-Anwalt Prime

Schließen

ist ein neuer Service von 123recht.net und Frag-einen-Anwalt.de, damit Sie noch einfacher zu Ihrem Recht kommen. Wir garantieren Ihnen:

  • Schnelles Feedback

    Wir melden uns noch heute bei Ihnen.

  • Kostenlose erste Einschätzung

    Sie erhalten eine kostenlose erste Einschätzung Ihres Problems.

  • Erfahrene Kanzlei

    Wir kennen Theorie und Praxis. In unserer Kanzlei arbeiten Anwälte mit über fünfjähriger Berufserfahrung im Strafrecht.

  • Transparenz

    Vor einer Beauftragung nennen wir Ihnen immer sämtliche Folgekosten. Wir teilen mit, was wir machen werden und bis wann.

  • Bundesweite Mandatsbearbeitung

    Wir helfen Ihnen zu Ihrem Recht, egal wo Sie sitzen, ohne Mehrkosten.

  • Verlässlicher Service

    Sollten Sie uns beauftragen: Wir halten jeden weiteren Termin, den wir Ihnen zusagen.

Schließen

Autokauf, Pkw ist noch auf den Verkäufer zugelassen. Wer ist Eigentümer des PKWs?


| 20.12.2004 01:52 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht



Autokauf, Pkw ist noch auf den Verkäufer zugelassen. Wer ist Eigentümer des PKWs?
Ich habe letzte Woche einen neuen PKW sehr günstig erworben.
Der PKW wurde auf die verkaufende Firma zugelassen, die auch im Fahrzeugbrief eingetragen ist. Im Kaufvertrag wurde vereinbart, daß das Fahrzeug erst nach einem halben Jahr auf mich umgemeldet werden soll. Der Fahrzeugbrief und der Kfzschein wurden mir ausgehändigt. Die Versicherung läuft auf meinem Namen. Auf einer eigenhändig vom Verkäufer unterschrieben Rechnung wurde mir die Übergabe der Kaufsumme als Scheck bestätigt. Den Kaufvertrag habe ich nur als PDF-Datei.
Frage: Wem gehört das Fahrzeug? Was passiert, wenn die verkaufende Firma zahlungsunfähig wird (Was ich nicht erwarte, aber man hat ja auch schon Pferde kotzen gesehen)?
Fällt das Fahrzeug dann unter die Konkursmasse?
Was muß ich gegebenenfalls unternehmen, um mein Eigentum zu sichern?
Guten Morgen,

grundsätzlich sind Sie trotz der fehlenden Ummeldung auf der sicheren Seite. Die Eintragung im Brief hat nichts mit Ihrer Eigentümerstellung zu tun; Eigentümer werden Sie mit der Einigung des Eigentumsüberganges (Kaufvertrag) und Übergabe des Fahrzeuges. Dies ist erfolgt.

Ein kleines Risiko besteht noch, daß die Firma den Wagen an einen sogenannten gutgläubigen Dritten weiterverkaufen könnte. Dieses Risiko ist aber denkbar klein, da Sie ja Brief und Schein in der Hand halten. Auch hier dürften Sie abgesichert sein.

Ich hoffe, ich habe Ihnen weitergeholfen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Weiß
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht
Esenser Straße 19
26603 Aurich
Tel 04941 60 53 47
Fax 04941 60 53 48
e-mail: info@fachanwalt-aurich.de

Nachfrage vom Fragesteller 20.12.2004 | 17:42

Eine Frage habe ich noch: Den eigentlichen Kaufvertrag mit der Unterschrift des Verkäufers habe ich nur als Datei im PDF-Format. D.h. ich muß ihn selbst ausdrucken. Die Unterschrift ist nur ausgedruckt und nicht im Original(z.B. Kugelschreiber). Ist dieses Schriftstück rechtlich gültig oder muß ich mir den Vertrag nochmals im Original unterschreiben lassen? Eine Rechnung mit Originalunterschrift, die den PKW exakt beschreibt,habe ich.

Mit freundlichen Grüßen
paul43

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 20.12.2004 | 22:23

Guten Abend,

grundsätzlich bedarf ein Autokaufvertrag keinerlei Schriftform. Insoweit ist der Vertrag auch ohne eine eigenhändige Unterschrift des Verkäufers wirksam. Sie sollten sich dennoch vorsichtshalber den ausgedruckten Vertrag noch einmal original unterschreiben lassen, damit es später keine Probleme hinsichtlich der Beweisbarkeit einzelner Vertragsklauseln kommt.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Weiß

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Bin mit der Antwort sehr zufrieden. Reaktion war sehr schnell und die Ausführungen waren fachlich sehr fundiert."
Mehr Bewertungen von »
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53867 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Spitzenmäßig!!! Sehr umfangreich, frisch und freundlich beantwortet. Besser geht nicht :-) ...
5,0/5,0
Sehr kompetente und schnelle Antwort. Tausend Dank für Ihre Hilfe ! ...
5,0/5,0
schnell und kompetent ...