Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
458.056
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auszug Mietwohnung, Renovierung


24.11.2014 20:43 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von



Sehr geehrte Damen und Herren,

nach nunmehr fast 4 Jahren habe ich das Mietverhältnis meiner Wohnung gekündigt.

Das Objekt wurde bei Beginn des Mietvertrages komplett saniert übergeben. Ich habe die Wohnung gereinigt und die Wände, welche mit Raufasertapete bezogen sind, noch einmal weiß gestrichen, eine Farbänderung gab es vorher nicht, nur wenige Spuren durch Möbel, daher das weißen der Wände.

Der Vermieter bemängelte beim ersten Sichten allerdings kleine Details wie fehlende Striche an den Leisten und möchte dies von einem Fachmann machen lassen, inkl. einer Kostenbeteiligung meinerseits. Desweiteren möchte er in diesem Zuge das die Heizungen sowie Türrahmen mit gestrichen werden.

Leider ist es meines Wissens nicht möglich, einen Teil des Vertrages zur Prüfung hochzuladen, daher meine Frage:

In wie weit muss ich einer Kostenbeteiligung meinerseits stattgeben oder reicht meine Arbeit bereits aus?

Schönheitsreparaturen sind im Vertrag festgehalten, die nächstliegende beinhaltet alle 5 Jahre eine Renovierung in Bad und Küche, davor keine weitere Zeitangabe. Weiter ist festgehalten, das vom Mieter bewiesen werden kann, das keine Reparatur erforderlich ist. Bei Auszug und nicht geleisteter Reparatur ist ein Quotenkostenanteil durch den Mieter zu leisten und die Arbeit ist von einem Fachmann zu erledigen. Soweit die mir am wichtigsten erscheinenden Punkte.

Mit freundlichen Grüßen
24.11.2014 | 22:36

Antwort

von


892 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin

Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

An dem Streichen der Heizungen und Türrahmen müssen Sie sich nur beteiligen, wenn diese entsprechende Abnutzungserscheinungen zeigen. Sofern diese nicht verschmutzt oder abgewohnt sind, müssen Sie sich nicht beteiligen.

Anders verhält es sich bei den kleinen Fehlern Ihrer bereits durchgeführten Arbeiten. Diese Arbeiten müssen Sie auf Fachniveau erbringen, d.h. die Fehler müssen Sie beheben oder sich an den Kosten beteiligen. Allerdings muß der Vermieter Ihnen erlauben, die Fehler selbst zu beheben.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

892 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin

Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55246 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Fragen wurden sehr umfassend und verständlich beantwortet. Meine kostenlosen Rückfrage wurde in gleicher Art und Weise bearbeitet. Überaus beeindruckend war auch die Schnelligkeit der Beantwortung meines Anliegens .... ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich habe eine sehr kompetente Antwort erhalten im Insolvenzrecht, mit Angabe eines BGH Urteils und dessen Veröffentlichung in der Kommentierung, sodass ich gegen einen Beschluss eine gut fundierte Begründung aufstellen kann. ...
FRAGESTELLER
3,6/5,0
alle Fragen wurden beantwortet, hatte aber den Eindruck meine Angaben wurden nicht richtig gelesen (Höhenangabe der Tiefgarage von 2,10 im Vertrag lag ja mit Toleranz 2% innerhalb des von mir gemessenen Wertes. Hier war zu klären, ... ...
FRAGESTELLER