Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.191
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auszahlung Witwenrente VBL


| 30.10.2014 10:35 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



wir haben am XXXXX geheiratet, mein Mann verstarb im Alter von 73 Jahren am XXXXX seine Rente aus der VBL betrug ca. € 455.--. da ich persönlich aus dem Ausland
ca. € 3150.00 beziehe,wurde mir nun von der VBL als Witwenrente € 88.82 zugesprochen.
ich selbst habe nie in Deutschland gearbeitet und erhalte aufgrund meiner pers. Rente von
der gesetzlichen Rentenversicherung keine Leistungen.
Können Si mir mitteilen, ob die Höhe meiner Witwenrente aus VBL so gerecht ist?
vielen Dank für Ihre Bemühungen.
Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die exakte Berechnung Ihrer Rente ist mit der ca. Angabe, die Sie selbst nennen und den geringen Angaben zu Ihren eigenen etwaigen Sozialabgaben nicht möglich. Ich habe aber die gesetzlich vorgeschriebenen Rechenschritte zur Berechnung einer Witwenrente angewandt, und konnte Ihre Witwenrente nachvollziehbar nachrechnen. Danach ist der Endbetrag Ihrer Witwenrente seitens der VBL nicht zu beanstanden.

Folgende Vorbemerkungen zum Verständnis:
- Ihre eigene Schweizer Rente ist Erwerbsersatzeinkommen (§ 18 a Abs. 3 Nr. 2 SGB IV) und ist auf die Rente Ihres verstorbenen Mannes anzurechnen, Landessozialgericht Baden-Württemberg 26.01.2005 - L 2 R 2055/02.

- Ihre Schweizer Rente wird um einen Pauschbetrag gekürzt. Der Betrag setzt sich aus einem fixen Prozentsatz von 13 % (siehe § 18 b Abs. 5 Nr. 8 SGB IV) und ist... „ soweit Beiträge zur sonstigen Sozialversicherung oder zu einem Krankenversicherungsunternehmen gezahlt werden, zusätzlich um 10 vom Hundert zu kürzen". Die VBL hat Ihnen jedenfalls über 40 % als Pauschbetrag anerkannt.

- Von dem verbliebenen „Rest" Ihrer stattlichen Rente wird ein Freibetrag gewährt. Dieser beträgt zur Zeit 755, 30 Euro. Das ergibt sich aus § 97 Abs. 2 Nr. 1 SGB VI (26, 4 X 28, 61 Euro (= aktueller Rentenwert) = 755, 30 Euro).

- Was abzüglich dieses Freibetrags übrig bleibt, ist mit 40 % anzurechnen.

Es ergibt sich also folgende Rechnung:
Von Ihrer Rente sind ca. 1670, 75 Euro zu berücksichtigen. Abzüglich des Freibetrages von 755,30 Euro verbleiben 915, 45 Euro. Diese 915, 45 Euro sind mit 40 % zu berücksichtigen. Somit müssen Sie sich 366, 18 Euro anrechnen lassen. Der Rentenbetrag Ihres verstorbenen Mannes von 455 Euro - 366, 18 Euro ergibt die Rentenhöhe von 88, 82 Euro.

Sie können bei der VBL die genaue Berechnung anfragen, gerade was den Pauschbetrag anbelangt, der zu Ihren Gunsten großzügig ausfiel. Zu solchen Auskünften sind diese verpflichtet.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Bewertung des Fragestellers 01.11.2014 | 10:17


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"nachdem ich Vorort von Anwalt hier nach 4 Wochen noch nicht einmal einen Termin erhalten haben habe, obwohl ich des Öfteren darum bat habe ich mich
für die Anfrage via Internet "frag einen Anwalt" entschieden.
über die schnelle Antwort (innerhalb 24 Std.) war ich sehr pos. erstaunt.
auch war die Antowort m.E. sehr kompetent, verständlich und umfangreich beschrieben.
sehr gutes Preis- Leistungsvergältnis.
würde mir jederzeit wieder auf diese Art Hilfe und Rat einholen.


"
Stellungnahme vom Anwalt:
Danke.. und 4 Wochen zu warten, hat keiner nötig !