Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
458.056
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufenthaltstitelverlängerung


| 01.12.2014 22:09 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von



Meine Frau kommt aus Albanien, ich selbst bin gebürtiger Deutscher. Wir haben am 10.07.14 in Mainz geheiratet.
Die Mainzer Ausländerbehörde hat danach am 26.08.14 einen einjährigen Aufenthaltstitel ausgestellt.
Laut Aussage der Beamtin wird nach Ablauf der Aufenthaltstitel um 2 Jahre verlängert um danach dauerhaft ausgestellt zu werden.
Wir versuchen zur Zeit einen Bankkredit zu bekommen, aufgrund der kurzen Dauer des Aufenthaltstitel, wird uns dieser aber verweigert.

Gibt es eine Möglichkeit die dauerhafte Niederlassungserlaubnis früher zu erhalten?
Besteht für uns ein Anrecht auf 3 anstatt 1 dann 2 Jahre Aufenthaltstitel?
Könnte diese gestaffelte Erteilung des Aufenthaltsrechts eine Besonderheit der Behörde in Mainz (RLP) sein und hätten wir bessere Chancen die vollen 3 Jahre sofort zu bekommen in Wiesbaden (Hessen)?
Gibt es sonstige Möglichkeiten den Aufenthaltstitel meiner Frau zu verlängern (abgeschlossenes Studium, ohne deutsche Anerkennung; Arbeit im Gesundheitsbereich (Pflegehelferin))
04.12.2014 | 07:27

Antwort

von


106 Bewertungen
Marburger Straße 5
10789 Berlin

Tel: 030 219 62 880
Web:
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Grundsätzlich steht der Zeitraum für den die Aufenthaltserlaubnis - wie hier im vorliegenden Fall - erteilt wird im Ermessen der Ausländerbehörde, wobei grundsätzlich bereits nach der Eheschließung eine Niederlassungserlaubnis erteilt werden könnte, sofern der Lebensunterhalt gesichert ist. Diese würde dann im Falle einer Auflösung der Ehe vor Ablauf von drei Jahren widerrufen werden.

Da erfahrungsgemäß verschiedene Ausländerbehörde eine differenzierte Vergabepraxis haben, kann nicht eingeschätzt werden, ob Ihrer Frau in Wiesbaden sofort eine Niederlassungserlaubnis oder eine Aufenthaltserlaubnis jedenfalls für 3 Jahre erteilt wird.

Ein Rechtsanspruch auf sofortige Erteilung der Niederlassungserlaubnis dürfte im vorliegenden Fall nicht bestehen, sofern jedoch der Lebensunterhalt gesichert ist, kann unter Darlegung der Situation diese beantragt werden oder zumindest die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis für 3 Jahre.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Nadiraschwili
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili, LL.M.

Bewertung des Fragestellers 06.12.2014 | 11:19


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 06.12.2014
4,8/5.0

ANTWORT VON

106 Bewertungen

Marburger Straße 5
10789 Berlin

Tel: 030 219 62 880
Web:
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Aufenthaltsrecht, Erbrecht, Kreditrecht, Steuerrecht, Gesellschaftsrecht