Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
470.825
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Artikel teurer weiterverkauft, Verkäufer will nicht zusenden.


27.12.2016 21:46 |
Preis: 25,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking



Schönen guten Abend,

ich habe eine dringend Frage,
Folgendes ist geschehen,
ich habe am 24.12 über ein Auktionshaus einen Artikel gekauft und auch direkt bezahlt. Diesen Artikel habe ich noch nicht erhalten aber über ein anderes Auktionshaus teurer weiterverkauft. Der Verkäufer hat dies wohl bemerkt und will mir den Artikel nun nicht zusenden. Ich habe ein Bild verwendet, dass aus dem Internet kommt, was der Verkäufer auch verwendet hat, auch da also kein Datenklau. Meine Bezahlung erfolgte direkt, nur die Lieferung ist noch nicht geschehen.

Meine Frage, kann ich auf Zusendung der gekauften Artikel bestehen? Muss ich den Verkauf an den neuen Käufer nun stornieren?

Schließlich ist hier ein Kaufvertrag zustande gekommen.
Vielen Dank

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn Sie am Ende der Auktion Höchstbietender waren, ist ein wirksamer Kaufvertrag zustande gekommen. Sie können daher nach Zahlung Lieferung des Artikels verlangen. Dass Sie den Artikel bereits teurer weiterverkauft haben, berechtigt den Verkäufer nicht zum Rücktritt. Ebenso sind Sie verpflichtet, den über das andere Auktionshaus geschlossenen Kaufvertrag zu erfüllen.

Setzen Sie dem Verkäufer eine angemessene Frist zur Lieferung. Verweigert der Verkäufer weiterhin die Lieferung, können Sie diese auf Kosten des Verkäufers einklagen. Hierfür sollten Sie dann einen auf Kaufrecht spezialisierten Anwalt einschalten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57981 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell und kompetent! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Fragen wurden zur vollsten Zufriedenheit, sehr verständlich und zeitnah beantwortet. Ich kann Herrn Reiser uneingeschränkt weiterempfehlen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, das war sehr aufschlussreich und deshalb sehr lobenswert wie man es sich hier wünscht. Schnelle Reaktionszeit und fachlich versiert. Wo kann man sonst so präzise und rechtskundige Antworten erhalten? Frau Prochnow hat ... ...
FRAGESTELLER