Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitszeugnis - Formulierung: zu MEINER vollsten Zufriedenheit


30.11.2013 22:08 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Pilarski


Zusammenfassung: Es geht um die Zulässigkeit bzw. Zweideutigkeit von Formulierungen im Arbeitszeugnis.


Guten Tag,

ich habe vor einer Woche mein Abschlusszeugnis vom alten Arbeitgeber (Behörde) erhalten. Im Anschreiben heißt es, das Arbeitszeugnis sei sehr gut (es handelt sich um die schon auf meinen Wunsch korrigierte Fassung).

Stutzig machen mich allerdings noch folgende Formulierungen, auch wenn sonst alles überzeugend klingt:

"... Ihr Auftreten ist gekennzeichnet durch persönliche Souveränität und ein außerordentlich freundliches und entgegenkommendes Verhalten gegenüber externen und internen Kunden, Vorgesetzten und Kollegen.

Frau xy hat die ihr übertragenen Aufgaben stets zu meiner vollsten Zufriedenheit erfüllt. ..."

Mich verunsichert hierbei, dass die Kunden vor den Vorgesetzten aufgezählt werden und der Wortlaut "zu meiner vollsten Zufriedenheit" (unterschrieben wurde vom Abteilungsleiter).

-> Sind diese beiden Aspekte als Einschränkung der Note "sehr gut" zu betrachten oder nicht (vielleicht einfach Stil der Behörde?)?

(...Bedauern über das Ausscheiden und "weiterhin viel Erfolg" ist enthalten, der Dank nicht.)

Ich bitte um eine Einschätzung der genannten Aspekte und eine Empfehlung, ob ich das Zeugnis ein 2. Mal überarbeiten lassen sollte.

Vielen Dank!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Eingangs möchte ich Ihnen mitteilen, dass eine abschließende Beurteilung der Rechtslage ohne die genaue Kenntnis des gesamten Arbeitszeugnisses, aus dem sich ein Gesamteindruck ergibt, nicht möglich ist.

Grundsätzlich haben Sie einen Anspruch auf ein wohlwollendes einfaches oder qualifiziertes Arbeitszeugnis. Der Arbeitgeber muss es wohlwollend, aber auch wahrheitsgemäß verfassen.

Ich würde Ihnen, um sicher zu gehen, empfehlen, dass Zeugnis noch einmal korrigieren zu lassen. Die Nennung des Verhaltens gegenüber Kunden vor der Nennung des Verhaltens gegenüber dem Vorgesetzten könnte so interpretiert werden, dass das Verhalten gegenüber dem Vorgesetzten doch zweirangig war.

Aus der Formulierung „die ihm übertragenen Aufgaben" wird manchmal geschlossen, dass der Arbeitnehmer zwar die Aufgaben sehr gut meisterte, die ihm übertragen wurden, aber eben auch keine anderen, weil er keine Eigeninitiative ergriffen hat. Die Wendung „zu meiner vollsten Zufriedenheit" könnte darauf hindeuten, dass anderen leitende Angestellte und Kollegen nicht zufrieden waren.

Grundsätzlich haben Unterstreichungen im Text des Arbeitszeugnisses nichts zu suchen. Jedenfalls sollte am Ende eines Dankesformel enthalten sein.

Meiner Ansicht nach sollten Sie es vorsorglich noch einmal hinschicken zum Korrigieren.

Ich hoffe, ich habe Ihnen mit der Entscheidung hinsichtlich Ihres weiteren Vorgehens behilflich sein. Nutzen Sie gerne die einmalige kostenlose Nachfragefunktion, wenn Unklarheiten bestehen, damit ich diese ausräumen kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Pilarski, Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Trotz für mich ungünstiger Prognose war die Antwort sehr hilfreich und verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach Spitze! Sehr kompetent... Immer wieder...! ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Vielen Dank für Ihre Einschätzung meiner Situation. Ihre Beurteilung hat mir sehr geholfen. Der Vermieter (Wohngenossenschaft) ist stark zurück gerudert. Wir entfernen nur noch Tapteten in einem Raum anstatt in 3 Räumen :-) ...
FRAGESTELLER