Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
470.825
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitsvertrag - Befristung nach § 14 Abs. 1 Nr. 2 TzBfG wirksam?


29.12.2009 23:17 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla



Hallo,

bzgl. meines Arbeitsvertrages bei AG A habe ich eine Frage:

Der Vertrag wurde nach § 14 Abs. 1 Nr. 2 TzBfG (Anschlussbeschäftigung an ein Studium) befristet (Befristung ohne Sachgrund war nicht möglich, da ich bei dem Arbeitgeber bereits beschäftigt war).

Vor dieser Tätigkeit war ich jedoch bei einem anderen AG (AG B) beschäftigt, jedoch nur sehr kurze Zeit. Zur besseren Erklärung des Sachverhaltes hier die Daten:

01.02.2009: Aufnahme einer Tätigkeit bei AG B
13.03.2009: Beendigung des Studiums (Abgabe der Diplomarbeit)
01.04.2009: Aufnahme der Tätigkeit bei AG A (bei dem auch schon Vorbeschäftigung besteht)

Zählt die Abgabe der Diplomarbeit als Ende des Studiums oder erst die Notenbekanntgabe bzw. Zeugnisübergabe (diese ist Mitte Apriel erfolgt). Ist die Befristung nach § 14 Abs. 1 Nr. 2 TzBfG bei AG A wirksam?

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!

Nachfolgend möchte ich gerne unter Berücksichtung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts zu Ihren Fragen wie folgt Stellung nehmen:


Zu 1.) Zählt die Abgabe der Diplomarbeit als Ende des Studiums oder erst die Notenbekanntgabe bzw. Zeugnisübergabe (diese ist Mitte April erfolgt).


Wann das Studium offiziell also im rechtlichen Sinne als beendet bzw. abgeschlossen ist, beurteilt sich nach der gültigen Hochschulordnung des für Sie maßgeblichen Bundeslandes. Hiernach ist das Studium grundsätzlich mit dem letzten Tag des Semesters in dem die letzte Prüfungsleistung erbracht wurde offiziell beendet.

Die von Ihnen bezeichneten Zeitpunkte begründen somit grundsätzlich für sich gesehen noch nicht das Studienende, können aber natürlich mit dem Studienende im oben beschriebenen Sinne zusammenfallen.


Zu 2.) Ist die Befristung nach § 14 Abs. 1 Nr. 2 TzBfG bei AG A wirksam?


Nach Ihrer Schilderung kann ich nicht erkennen , weshalb die Befristung nicht wirksam sein sollte. Vor allem da ein sachlicher Grund hierfür gegeben ist. Das ist gem. § 14 Abs. 1 Nr. 2 TzBFG dann der Fall, wenn ein sachlicher Grund liegt insbesondere vor, wenn die Befristung im Anschluss an eine Ausbildung oder ein Studium erfolgt, um den Übergang des Arbeitnehmers in eine Anschlussbeschäftigung zu erleichtern.

Diese Voraussetzungen sind nach Ihrer Sachverhaltsschilderung gegeben, so dass eine wirksame Befristung vorliegt.

Sofern Sie noch Bedenken hinsichtlich der Wirksamkeit haben, teilen Sie mir bitte kurz die Gründe mit, damit ich im Rahmen der Nachfrageoption hierzu abschließend Stellung nehmen kann.


Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann.

So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne im Rahmen der Nachfrageoption auf diesem Portal oder über meine E-Mail-Adresse mit mir Verbindung aufnehmen.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen restlichen Sonntagabend/Montagmorgen!


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
kanzlei.newerla@web.de
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57981 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell und kompetent! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Fragen wurden zur vollsten Zufriedenheit, sehr verständlich und zeitnah beantwortet. Ich kann Herrn Reiser uneingeschränkt weiterempfehlen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, das war sehr aufschlussreich und deshalb sehr lobenswert wie man es sich hier wünscht. Schnelle Reaktionszeit und fachlich versiert. Wo kann man sonst so präzise und rechtskundige Antworten erhalten? Frau Prochnow hat ... ...
FRAGESTELLER