Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.191
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitnehmer-Besteuerung in Saudi Arabien


19.12.2013 10:40 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Hallo,

Folgender Sachverhalt : ich bin von einer in Dubai ansaessigen Firma vor 3 Jahren als Arbeitnehmer ( nicht selbstaendig) nach Saudi Arabien entsandt worden, habe aber einen Wohnsitz und meine Familie in Deutschland ansaessig.
Da nun das deutsche Finanzamt vorstellig geworden ist, habe ich folgende grundsaetzliche Frage : Bin ich nun steuerfrei mit meinem Einkommen / Gehalt, da zwischen Saudi Arabien und Deutschland kein Doppelbesteuerungabkommen besteht, oder werde ich nach dem Prinzip "wo ich meinen Wohnsitz oder gewoehnlichen Aufenthalt habe, unterliege ich der unbeschraenketen deutschen Steuerpflicht", sprich Welteinkommen, voll besteuert?

Wie liegt der obige Fall, wenn mein Arbeitgeber nicht eine in Dubai ansaessige, sondern eine Saudische Firma ist ?

Im voraus vielen Dank fuer eine fachkundige Meinung,

mit freundlichen Gruessen
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich im Rahmen einer Erstberatung, des von Ihnen gebotenen Einsatzes und aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt beantworten möchte:

Ich gehe bei meinen Ausführungen davon aus, dass Sie keinen Doppelwohnsitz haben, sich jedenfalls, sollte dies doch der Fall sein, Ihr Lebensmittelpunkt in Deutschland befindet
(Staat, zu dem sie die engeren persönlichen und wirtschaftlichen Be­ziehungen haben).

Sie sind damit in Deutschland unbeschränkt einkommensteuerpflichtig im Hinblick auf Ihr Welteinkommen.

Es stellt sich also die Frage, ob eine Doppelbesteuerung vorliegt und wie diese vermieden werden kann.

Zunächst ist es in Ihrem Falle wohl unerheblich, wo die Firma sitzt, ob in Saudi Arabien oder in Dubai.

Richtig ist zwar, dass zwischen Deutschland und Saudi Arabien kein Sie betreffendes Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)besteht, zwischen Dautschland und Saudi Arabien aber schon. Dies ist aber irrelevant im Hinblick auf die Bewertung, da dass DBA diesselbe Methode der Vermeidung der Doppelbesteuerung vorsieht, wie sie für den Fall vorgesehen ist, das kein DBA existiert.

Anwendbar sind damit in jedem Fall die Vorschriften der §§ 34c ff EStG.

Diese sehen für den Fall einer Doppelbesteuerung
die Anrechnungsmethode vor.

Es gilt also: gezahlte Einkommensteuer in Dubai oder in Saudi Arabien ist auf die in Deutschland zu zahlende Steuer anzurechnen. Hierfür benötigen Sie einen Nachweis über die im Tätigkeitsstaat angefallene Steuer.

Konkret: Nur wenn faktisch eine Doppelbesteuerung vorliegt, Sie also im Ausland tatsächlich Steuern gezahlt haben, hat dies Auswirkung auf Ihre deutsche Steuer.

Ich hoffe, Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft haben zu können, wie er im Rahmen einer Erstberatung möglich ist und bedanke mich nochmals für die Anfrage.

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite lediglich dazu dient, Ihnen einen erste Einschätzung zur Rechtslage zu liefern. Eine ausführliche und persönliche Beratung soll und kann hierdurch nicht ersetzt werden.

Außerdem kann das Fehlen oder Hinzufügen wesentlicher Angaben im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Einschätzung führen.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Baur
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57042 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in sehr kurzer Zeit sehr präzise beantwortet. Das hilft mir gewaltig bei der Entscheidung zur weiteren Verfahrensweise. Eine Nachfrage war nicht nötig und ich fühle mich durch die Antwort wirklich sehr gut ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort von Herrn Raab hat mir sehr geholfen! Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Ich hatte den Eindruck, eine sehr persönliche Beratung zu bekommen! Danke vielmals! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat den Sachstand richtig verstand und hat dementsprechend geantwortet und Argumentiert ...
FRAGESTELLER