Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.339
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anzeige wegen Körperverletzung - soll ich aussagen?


22.12.2011 10:42 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Frage zum meinem Anliegen.

Ich wurde wegen Körperverletzung angezeigt (von einem Bekannten).
Desweiteren habe ich der Person nichts angetan.

Er hat 2 "Zeugen" angegeben. Nebenbei die 2 Zeugen sind sehr gute
Freunde von mir, also haben die schon ausgesagt, dass die beiden
Zeugen nichts gesehen haben.

Jetzt meine Frage:

Brauche ich auszusagen? Oder soll ich von meinem
Aussageverweigerungsrecht gebrauch machen? Und wie bewerten Sie die Angelegenheit im Zivilrecht wegen Schadensersatz?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen aufgrund des geschilderten Sachverhalts sowie unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworte:

Als Beschuldigter in einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren können Sie die Aussage verweigern, da Sie nicht verpflichtet sind, sich selbst zu belasten und damit an Ihrer Überführung als Täter mitzuwirken. Sollten Sie von der Polizei zu einer Anhörung geladen werden, müssen Sie dieser daher nicht folgen. Solange nicht genau bekannt ist, was man Ihnen konkret vorwirft, sollten Sie in jedem Falle von Ihrem Schweigerecht Gebrauch machen. Erst nach Einsicht in die Ermittlungsakte, die nur durch einen Verteidiger Ihrer Wahl erfolgen kann, ist dann abzuwägen, ob eine Einlassung zum Geschehen sinnvoll ist oder nicht.

Zivilrechtlich stehen gegen Sie Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche nach den §§ 823, 253 Abs. 2 BGB im Raum. Sofern man Ihnen die Tat nachweisen kann und tatsächlich eine Verurteilung wegen Körperverletzung erfolgt, besteht ein Schmerzensgeldanspruch des Verletzten gegen Sie. Die Höhe des Schmerzensgeldes hängt dabei von der Art und Dauer der erlittenen Verletzungen ab.
Zusammenfassend kann ich Ihnen daher nur empfehlen, spätestens wenn Sie eine Ladung zur Anhörung erhalten, einen Strafverteidiger mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen zu beauftragen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte nutzen Sie bei Unklarheiten die kostenlose Nachfragefunktion. Wenn Sie eine weitere Vertretung über die hier erteilte Erstberatung hinaus wünschen, bitte ich Sie, mich zunächst per E-Mail zu kontaktieren.
Ich weise Sie darauf hin, dass diese Plattform lediglich zur ersten rechtlichen Orientierung dient und eine ausführliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann. Es ist nur eine überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems aufgrund Ihrer Angaben zum Sachverhalt möglich. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Angaben zum Sachverhalt kann sich eine abweichende rechtliche Bewertung ergeben.




Nachfrage vom Fragesteller 22.12.2011 | 14:23

Ich habe bereits eine Vorladung erhalten.

Frage ist:

Soll ich Aussagen oder Verweigern.

Laut einem Freund der Polizist ist, ist es egal was ich machen, es steht Aussage gegen Aussage. Und die Zeugen haben nichts gesehen.

Bitte um Info! DANKE

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.12.2011 | 14:30

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Da ich die näheren Details nicht kenne, rate ich Ihnen dazu, die Aussage zu verweigern.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Deinzer
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Rasche und kompetente Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr umfassende und hilfreiche ausfuehrungen, vielen dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare verständliche Antwort - und besonders sehr zeitnah. Danke! ...
FRAGESTELLER