Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.864
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anzeige gegen eigenen Freund


06.06.2017 22:08 |
Preis: 50,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Ich habe meinen Freund aus Verzweiflung angezeigt. Angezeigt wurden Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Beleidigungen und Unterschlagung des Wohnungsschlüsses. Wir wohnen nicht zusammen. Jetzt ist die Verhandlung. Sachbeschädigung, Beleidigungen, hausfriedensbruch sind ja antragsdelilte. Dafür habe ich einen strafanzragrücknahme geschrieben. Ist das möglich auch wenn öffentliches Interesse besteht? Oder zählt dann meine Rücknahme nicht mehr? Zählt ein wohnungsschlüssel als geringfügig Sache? Was kann er im.schlimmsten Fall für eine Strafe erwarten. Wir haben uns jetzt verlobt, kann es sein das dann das Verfahren eingestellt wird weil ich nicht mehr aussagen muss?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

auch nach Rücknahme der Strafanzeige kann das öffentliche Interesse bejaht und das Verfahren fortgesetzt werden.

Die Rücknahme würde dann nicht zählen. Bei Bejahung des öffentlichen Interesses braucht man dann keinen Antrag mehr, so dass die Rücknahme dann keine Wirkung hat.

Das Verfahren würde also fortgesetzt werden.

Was Ihrem Freund als Strafe erwarten könnte, lässt sich so nicht beantworten.

Dazu muss man den Akteninhalt kennen, auch mögliche Vorbelastungen Ihres Freundes. Eine Geldstrafe wäre aber dann wohl wahrscheinlich.

Wenn Sie verlobt sind, steht Ihnen aber ein Aussageverweigerungsrecht zu.

Wenn es sonst keine Beweise gibt, wird die Beweislage für Ihren Freund sprechen und es müsste dann freigesprochen werden.

Aber auch hier gilt, dass es ohne Kenntnis des Akteninhalts nur eine reine Prognose sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 06.06.2017 | 22:48

Ok das habe ich vergEssen zu erwähnen, er ist vorbestraft btgm. Was aber ist das hochste der Gefühle was er erwarten kann. Und ist ein Haustür Schlüssel vor gericht eine geringfügige Sache,also unter 50€

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 06.06.2017 | 22:56

Sehr geehrte Ratsuchende,

diese Vorstrafe wird wohl nicht ins Gewicht fallen, da sie andere Taten betrifft.

Das Höchste der Gefühle wäre eine Gefängnisstrafe mit Bewährung.

Der Schlüssel wird nicht als geringfügige Sache anzusehen sein.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Trotz für mich ungünstiger Prognose war die Antwort sehr hilfreich und verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach Spitze! Sehr kompetent... Immer wieder...! ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Vielen Dank für Ihre Einschätzung meiner Situation. Ihre Beurteilung hat mir sehr geholfen. Der Vermieter (Wohngenossenschaft) ist stark zurück gerudert. Wir entfernen nur noch Tapteten in einem Raum anstatt in 3 Räumen :-) ...
FRAGESTELLER