Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.191
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ärztliche Untersuchung für Personenbeförderungsschein abgebrochen - wer zahlt?


| 10.12.2014 11:19 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Eine Taxiunternehmerin, die mich (63 Jahre alt) als Fahrerin einstellen wollte, beauftragte mich, bei einem Arzt eine medizinische Untersuchung durchführen zu lassen, zur Erlangung des Personenbeförderungsscheins. Sie wollte die Kosten übernehmen, wenn ich länger als 2 Jahre bei ihr beschäftigt sein werde.
Im Laufe der Untersuchung stellte sich heraus, dass meine Sehkraft nicht ausreichen würde. Ich brach die Untersuchung im Einvernehmen des Arztes an dieser Stelle ab, um die Kosten nicht noch zu steigern.
Meine Frage: Wer zahlt nun die bis dahin erbrachte ärztliche Leistung? Ich bekam dafür die Rechnung von ca. 136 Euro.
Vielen Dank für die Antwort.
10.12.2014 | 12:11

Antwort

von


1303 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.kanzlei-hoffmeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,

es kommt hierbei maßgeblich darauf an, was vereinbart worden ist.

Sie sagen, dass die Arbeitgeberin erklärte, dass diese die Kosten, wenn Sie länger als zwei Jahre bei ihr beschäftigt sein würden, tragen würde.

Aus dem Wortlaut heraus liest sich, dass sie auch im Falle eines positiven Tests die Kosten erst nach zwei Jahren erstattet hätte, sodass ich Ihnen in diesem Fall leider mitteilen muss, dass Sie die Kosten zu tragen haben.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine positivere Antwort geben kann.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung,
da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 10.12.2014 | 15:36


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"War mit der Beratung sehr zufrieden."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10.12.2014
5/5.0

War mit der Beratung sehr zufrieden.


ANTWORT VON

1303 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.kanzlei-hoffmeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht