Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.421
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Änderung Arbeitsvertrag Partnerteilzeit


30.07.2017 16:31 |
Preis: 30,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite bei einem großen deutschen Autohersteller seit 05/2011 mit einem Kollegen im wöchentlichen Wechsel in sogenannter Partnerteilzeit.

Nun ist unser AG der Meinung, dass das Schichtmodell im ganzen Werk geändert werden muss. Dieses neue Schichtmodell passt aber mit unserer Teilzeitarbeit so garnicht mehr zusammen.

Darum ist die Frage sehr einfach: Müssen wir trotz bestehendem Arbeitsvertrag einer Änderung zustimmen? Denn die Änderungen im Schichtmodell sind für AG und AN gravierend und betreffen nicht nur wenige AN.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sofern im Arbeitsvertrag keine entgegenstehenden Regelungen enthalten sind, darf der Arbeitgeber den Schichtplan unter Beteiligung des Betriebsrats grundsätzlich ändern.

Was der Arbeitgeber dabei konkret beachten muss, können Sie hier nachlesen:

http://www.gloistein-partner.de/mitbestimmung-des-betriebsrats-bei-der-aenderung-des-schichtsystems-durch-den-arbeitgeber-was-haben-arbeitgeber-und-betriebsrat-zu-beachten

Es wird also darauf ankommen, ob das neue Schichtmodell mit Ihrem Arbeitsvertrag in Einklang zu bringen ist. Andernfalls muss Ihre Zustimmung eingeholt werden oder eine Änderungskündigung ausgesprochen werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER