Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
462.602
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt erhalten!

Kostenlose Einschätzung starten
Bearbeitung durch erfahrene Anwälte
Bundesweite Mandatsbearbeitung
Rückruf erfolgt noch heute.
KEINE KOSTEN

Abtretungserklärung Kapitallebensversicherung


| 17.03.2017 18:19 |
Preis: 55,00 € |

Kredite


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mein monatliches Einkommen aufstocken und in die begonnene Selbstständigkeit investieren.
Dazu möchte ich für die Dauer von fünf Jahren einen Kredit aufnehmen und zur Absicherung meine Kapitallebensversicherung einsetzen, die in fünf Jahren, am 01.02.2022, zur Auszahlung kommt.

Den benötigten Kredit will mir ein nahestehender Verein (e.V.) gewähren. Dieses „Geschäft" bietet beiden Seiten einen Vorteil. Dem Verein zahle ich höhere Zinsen als aktuell üblich. Der Verein im Gegenzug zahlt mir einen monatlichen Festbetrag. Dadurch, dass das geliehene Kapital erst allmählich wächst, komme ich in den Genuss geringerer Zinsen als bei einem üblichen Bankkredit.

Zur Absicherung des Kredits durch die Kapitallebensversicherung verlangt der Verein wie allgemein üblich eine Abtretungserklärung. In Musterverträgen finde ich die Formulierung „unwiderruflich und in vollem Umfang". Da die abzusichernde Summe nur ca. die Hälfte des Werts der Lebensversicherung ausmacht, bereitet mir diese Formulierung Unbehagen.

Wie muss diese Abtretungserklärung formuliert sein, damit festgelegt ist, dass
1) ich während er Laufzeit des Kredits (bis zum Auszahlungszeitpunkt der Lebensversicherung) keinen Zugriff auf die Lebensversicherung habe und
2) nach Ende der Laufzeit (Auszahlungszeitpunkt der Lebensversicherung) zunächst die Rückzahlgung des Kredits plus Zinsen an der Verein erfolgt und
3) der verbleibende Auszahlungsbetrag an mich ausgezahlt wird?

Mit freundlichem Gruß

17.03.2017 | 18:42

Antwort

von


280 Bewertungen
Am Markt 10
24955 Harrislee
Tel: 0461/94020091
Web: rechtsanwalt-busch.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die von Ihnen zitierte Erklärung ist im Grunde nicht verkehrt, sie sollte lediglich ergänzt werden:

"Nach dem Ausgleich des Darlehensbetrages inkl. Zinsen aus der Lebensversicherung sind etwaige überschüssige Guthaben an den Darlehensnehmer auszuzahlen."

Wenn Sie die Abtretung gegenüber der Versicherung bekannt machen ist auch sicher gestellt, dass Sie hierauf keinen Zugriff haben.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Alexander Busch

Nachfrage vom Fragesteller 20.03.2017 | 10:45

Danke für die Antwort. Nur leider besteht nach wie vor Unbehagen, da ich nicht weiß, wie das Vertragsprocedere abzulaufen hat.

Der Darlehensgeber verlangt eine Abtretungserklärung. Diese Abtretungserklärung möchte ich aber nicht unterzeichnen, bevor ich nicht einen Darlehensvertrag in Händen habe. Wie entkomme ich diesem Dilemma?

Viele Grüße

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 20.03.2017 | 11:11

Hier bietet es sich an, Darlehensvertrag und Abtretungserklärung quasi gleichzeitig, Zug-um-Zug zu übergeben. Rechtliche Vorgaben existieren hierfür aber nicht, dies ist reine Verhandlungssache.

Bewertung des Fragestellers 20.03.2017 | 19:52


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Alexander Busch »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 20.03.2017
4,2/5.0

ANTWORT VON

280 Bewertungen

Am Markt 10
24955 Harrislee
Tel: 0461/94020091
Web: rechtsanwalt-busch.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht