Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.271
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abbuchungen


11.12.2011 11:22 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg



Hallo!

Ich habe folgendes Problem: Ich habe im Internet in einem Online Casino (welches im Ausland sitzt) um viel Geld gespielt (ca. 2000 Euro welches ich in vielen kleinen Beträgen eingezahlt habe)und alles verloren.

Was ja eigentlich in Deutschland verboten ist. Jetzt wurde mir das Geld abgebucht durch click2pay. Was ja rechtens ist.

Jetzt meine Frage: Was würde auf mich zukommen wenn ich das Geld wieder zurückbuchen lasse da ich es dringend brauchen könnte da ich sonst für den Monat kaum mehr Geld habe. Ist eine solche Forderung durch das Casino oder durch click2pay einforderbar? Click2pay fordert 20 Euro pro Rückbuchung und das wäre wenn ich das bezahlen müßte eine Menge bei den vielen Abbuchungen. Was empfehlen sie mir? Brauche dringend Ihren Rat.

Mache jetzt eine Therapie! Herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Die Rechtsprechung begrenzt anhand bestimmter Kriterien die Anwendung deutschen Rechts. In der zivilgerichtlichen Rechtsprechung hat sich inzwischen die Ansicht durchgesetzt, dass deutsches Recht nur dann anwendbar ist, wenn die Webseite in Deutschland bestimmungsgemäß abgerufen wird. Dies wird anhand bestimmter Merkmale (u.a. Sprache, Währung, Top-Level-Domain, Leistungsort) ermittelt.

Nur wenn das so veranstaltete Glücksspiel gesetzeswidrig ist, haben Sie das Recht zur Rückholung der Zahlung.

Teilen Sie mir bitte noch mit, um welche Internetseite es handelt. Nutzen Sie dazu die kostenlose Nachfragefunktion. Ich antworte Ihnen sodann.

Daher kann es sein, dass Sie in Deutschland verklagt werden können, je nachdem, wie sich die Seite gestaltet und ob sie rechtmäßig ist.

Ich hoffe, Ihnen damit schon weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Nachfrage vom Fragesteller 11.12.2011 | 12:21

Danke für Ihre schnelle Antwort Herr Hesterberg!

Ich habe bei zwei Online Casinos gespielt - hier die beiden Links zu den Webseiten. Verklagt werden möchte ich auf keinen Fall dann bezahle ich lieber. Vielleicht können sie anhand der Webseiten mir sagen ob ich das Recht habe das Geld zurück zu holen. Das währe sehr denn ich möchte nichts falsch machen.

http://www.europacasino.com/de/

und

http://www.casinotropez.com/de/

Danke für Ihre Antwort und auch Ihnen einen schönen Tag.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.12.2011 | 18:56

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Nachricht, die ich gerne wie folgt beantworte:

Leider ist die Rechtslage nach wie vor unklar, was Online-Casinos anbelangt.

Nach meiner ersten Recherche macht es schon Sinn, hier eine Rückbuchung zu versuchen, aber dieses kann auch leider scheitern und Sie müssten das Geld im nichteuropäischen Ausland einklagen.

Bei Click2pay hat das wohl schon erfolgreich funktioniert und die Casinos müssten dieses dann bei Ihnen einklagen - gleichfalls eher unrealistische Erfolgsaussichten wie umgekehrt bei einer Klage von Ihnen.

Eine abschließende Bewertung ohne die Sichtung aller relevanten Unterlagen wäre jedoch grob fahrlässig. Hinzu kommt, dass die Rechtsprechung noch nicht einheitlich ist und viele rechtliche Gesichtspunkte zu beachten sind.

Es kann sein, dass die Online-Casinos doch versuchen werden, an Ihr Geld zukommen.

Sie sollten sich daher ggf. an einen Anwalt Ihrer Wahl für eine weitere Beratung wenden.

Es würde zunächst einmal helfen, wenn Sie sich über das Internet weitere Informationen über solche Fälle besorgen, z. B. ob die Gegenseite solche Gelder erfolgreich eingeklagt hat - das konnte ich allerdings innerhalb einer ersten Recherche nicht feststellen, was eine gewisse Hoffnung ist.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Rasche und kompetente Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr umfassende und hilfreiche ausfuehrungen, vielen dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare verständliche Antwort - und besonders sehr zeitnah. Danke! ...
FRAGESTELLER